Journalisten akzeptieren Entschuldigung

SID
Dienstag, 15.02.2011 | 20:29 Uhr
Die Fans von Hansa Rostock sorgten zuletzt immer wieder für Aufregung
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Die Journalisten, die von Hansa-Rostock-Anhängern bedroht wurden, haben die Entschuldigung des Vereins akzeptiert. Die Hanseaten wollen alles tun, um die Täter zu ermitteln.

Die von Anhängern des Drittligisten Hansa Rostock bedrohten Jounalisten haben die Entschuldigung des Vereins akzeptiert.

Das teilte der Klub nach einer Aussprache zwischen dem Vorstandsvorsitzenden Bernd Hofmann und Veranstaltungsleiter Rainer Friedrich sowie den beiden Journalisten am Dienstagabend mit.

"Das Gespräch, in dem wir uns mit den Medienvertretern unter anderem auch noch einmal über den Ablauf der Geschehnisse ausgetauscht haben, verlief in einer angenehmen, konstruktiven Atmosphäre. Beide Journalisten haben unsere Entschuldigung akzeptiert und wir haben ihnen versichert, dass wir alles tun werden, um die Täter zu ermitteln", sagte Hofmann.

Journalisten attackiert und bedroht

Vor dem Spiel gegen Werder Bremen II am vergangenen Wochenende wurden die Journalisten von etwa 30 vermummten Rostocker Anhängern attackiert und bedroht. Zudem wurden ihre Autos beschädigt.

Als Konsequenz will Hansa nun den Standort der Medienparkplätze verlegen und die Ordnerpräsenz in den betreffenden Bereichen erhöhen. Zudem will der Verein die Schäden an den Autos von rund 6000 Euro begleichen.

Rostock auf Rang 2: Die Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung