Braunschweig marschiert Richtung 2. Liga

SID
Samstag, 19.02.2011 | 16:28 Uhr
Deniz Dogan traf zum 2:0-Endstand für Eintracht Braunschweig gegen Jahn Regensburg
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Eintracht Braunschweig marschiert in der 3. Liga weiter unbeirrt Richtung Meisterschaft, Verfolger Hansa Rostock kann derzeit nicht mit dem Tabellenführer Schritt halten.

Die Eintracht baute am 25. Spieltag durch einen 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Jahn Regensburg ihre Tabellenführung auf vier Punkte aus, da Zweitliga-Absteiger Rostock mit 0:3 (0:0) bei der SpVgg Unterhaching seine fünfte Saisonniederlage kassierte.

Derweil muss Kickers Offenbach nach dem 1:2 (0:1) gegen Rot Weiss Ahlen den Traum vom direkten Aufstieg wohl endgültig abhaken, hat auf dem Relegationsplatz drei aber noch einen kleinen Vorsprung, da die Verfolger ebenfalls patzten.

Rot-Weiß Erfurt musste sich mit einem 1:1 (0:1) bei Aufsteiger SV Babelsberg, der nach einer Gelb-Roten Karte gegen Hendrik Hahne ab der 63. Minute in Unterzahl spielte, begnügen und liegt als Vierter zwei Zähler hinter Offenbach. Der SV Wehen Wiesbaden verlor 0:1 (0:0) bei Carl Zeiss Jena und rangiert noch einen Zähler hinter Erfurt auf Platz fünf.

Am Sonntag beendete Dynamo Dresden mit einem 3:1 (0:0) über den SV Sandhausen seine Negativserie mit nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen.

Reichel und Dogan treffen für die Eintracht

Braunschweig musste bis zur 57. Minute warten, ehe Ken Reichel die Führung gelang. Deniz Dogan sorgte dann in der 77. Minute mit dem 2:0 für die Entscheidung zugunsten des deutschen Meisters von 1967.

Rostock geriet in Unterhaching in der 47. Minute durch Stephan Thee ins Hintertreffen, Robert Zillner erhöhte für den Außenseiter in der 55. Minute auf 2:0, ehe Michael Vitzthum (74.) die Pleite für Hansa besiegelte. Rostock hatte bereits am Mittwoch beim 1:1 im Nachholspiel bei Abstiegskandidat VfR Aalen Punkte liegen gelassen.

In Offenbach brachte Sebastian Hille (25.) Rot Weiss Ahlen in Front. Josè Vunguidica (54.) gelang anschließend der Ausgleich für das Team von Trainer Wolfgang Wolf, der in der Nachspielzeit das 1:2 durch Kevin Wölk mitansehen musste. Die Kickers hatten sich bereits unter der Woche mit 0:2 bei Aufsteiger FC Saarbrücken blamiert.

Bayern II weiter Letzter

Im Tabellenkeller gab es bittere Niederlagen für Bayern München II und die zweite Mannschaft von Werder Bremen. Die Bayern unterlagen beim 1. FC Heidenheim 1846 1:3 (0:0) und verharren dadurch weiter auf dem letzten Platz.

Werder Bremen kassierte mit 0:2 (0:0) gegen die TuS Koblenz seine siebte Heimniederlage diese Saison und bleibt auf Rang 18.

Wacker Burghausen setzte sich durch ein 3:2 (2:1) gegen Aufsteiger VfR Aalen weiter von der Abstiegszone ab, der die Gäste bedrohlich näher kommen. VfB Stuttgart II und der 1. FC Saarbrücken trennten sich zudem 2:2 (1:0). Die Stuttgarter spielten nach einer Rote Karte für Alexander Riemann ab der 38. Minute in Unterzahl.

Der 25. Spieltag der 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung