Braunschweig weiter auf Aufstiegskurs

SID
Freitag, 28.01.2011 | 21:37 Uhr
Damir Vrancic traf beim SV Sandhausen zum 2:0 für Tabellenführer Eintracht Braunschweig
© Getty
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Eintracht Braunschweig hat die Tabellenführung in der 3. Liga verteidigt. Zum Auftakt des 22. Spieltags (JETZT im LIVESCORE) gewann der deutsche Meister von 1967 mit 2:0 beim SV Sandhausen.

Eintracht Braunschweig bleibt Drittliga-Spitzenreiter und damit erster Anwärter auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Zum Auftakt des 22. Spieltages setzte sich der deutsche Meister von 1967 mit 2:0 (0:0) beim SV Sandhausen durch und haben nunmehr fünf Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten Hansa Rostock.

Die Hanseaten, die drei Spiele weniger als Braunschweig absolviert haben, können den Rückstand am Samstag im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart II erneut auf zwei Punkte reduzieren. Sandhausen bleibt vorübergehend auf dem 16. Rang und muss weiter um den Klassenerhalt zittern.

Kickers-Verfolger im Fokus

Im Fokus steht am Samstag auch Verfolger SV Wehen Wiesbaden. Das Team von Trainer Gino Lettieri könnte den Abstand auf den Tabellendritten Offenbach mit einem Sieg gegen Wacker Burghausen auf drei Punkte verkürzen. Dynamo Dresden empfängt Heidenheim und könnte den Rückstand auf Relegationsrang drei, den Offenbach belegt, auf drei Zähler verkürzen.

Ebenfalls in Reichweite des Relegationsplatzes liegt Dynamo Dresden, doch die Partie der Sachsen gegen Heidenheim wurde kurz vor dem Anpfiff wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

Tore durch Fetsch und Vrancic

Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Matthias Fetsch in der 67. Minute vor 2070 Zuschauern die Führung für Braunschweig.

Nachdem der Sandhausener Roland Benschneider 13 Minuten später aufgrund einer Gelb-Roten Karte vom Platz gegangen war, nutzten die Gäste ihre zahlenmäßige Überlegenheit zum entscheidenden 2:0 durch Damir Vrancic.

Während der Woche waren die Partien zwischen Bayern München II und Kickers Offenbach sowie Jahn Regensburg und SV Babelsberg wegen Unbespielbarkeit der Plätze abgesagt worden.

Der 22. Spieltag der 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung