Montag, 22.11.2010

SV Wehen Wiesbaden gegen Hansa Rostock

Falsche Postleitzahl: Fans wurden ausgesperrt

Peinliche Panne beim Drittliga-Spiel SV Wehen Wiesbaden gegen Hansa Rostock. Vielen Zuschauern wurde der Einlass wegen ihres Geburts- oder Wohnorts verwehrt.

Vielen Zuschauern wurde das Spiel zwischen SV Wehen Wiesbaden und Hansa Rostock verwehrt
© sid
Vielen Zuschauern wurde das Spiel zwischen SV Wehen Wiesbaden und Hansa Rostock verwehrt

Fußball verkehrt in Wehen. Zahlreichen Zuschauern wurde beim Spitzenspiel der 3. Liga am Sonntag zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und Hansa Rostock (1:2) der Zutritt zum Stadion verwehrt.

Fans wurde Einlass ins Stadion verwehrt

Schuld war ihr Wohn- bzw. Geburtsort. Gastgeber Wehen hatte die Auflage des Deutschen Fußball-Bundes, die Fans von Hansa Rostock auszusperren, mit einem fragwürdigen Postleitzahlen-System umgesetzt. Das bericht "Spiegel online".

Fans, die außerhalb der Postleitzahlenbereiche 60, 61 bis 65, 55, 56 und 34 bis 36 wohnen oder dort geboren sind, erhielten keinen Zutritt in die Arena.

Demnach wären auch Fans aus Bremen, Stuttgart oder München nach einem Blick in ihren Personalausweis nicht reingekommen.

"Wir haben rund 20 Beschwerden erhalten", sagte ein Sprecher der Wiesbadener und verwies auf die Auflagen des DFB. Man habe keine andere Wahl gehabt, als das Urteil zu akzeptieren und die Maßnahmen umzusetzen. Dass es dabei zu Unannehmlichkeiten gekommen ist, täte ihm leid.

DFB verweist auf Urteil gegen Rostock

Der DFB bestätigte zwar, das Postleitzahlen-Konzept abgenickt zu haben, verwies ansonsten aber auf den Gastgeber. Es liege am Verein, das Hausrecht umzusetzen.

"Die Umsetzung des Urteils hier in Wiesbaden hat sehr gut funktioniert", sagte Norbert Weise, stellvertretender Vorsitzender des DFB-Kontrollausschusses, der selbst vor Ort war: "Der Verein und die Ordnungskräfte haben im Vorfeld und am Spieltag selbst alles dafür getan, dass die ck greifen und haben so die Forderungen des DFB erfüllt."

Hansa hilft bei der Umsetzung des DFB-Urteils

Bilder des Tages - 22. November
Hui, ein ganzer Sieg mehr, dann hätten die Dallas Cowboys in der NFL eine 4-7-Bilanz... Aber muss man sich dafür gleich George Dabbelju zurückwünschen?
© Getty
1/8
Hui, ein ganzer Sieg mehr, dann hätten die Dallas Cowboys in der NFL eine 4-7-Bilanz... Aber muss man sich dafür gleich George Dabbelju zurückwünschen?
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2211/kosuke-kimura-mls-sonny-weems-toronto-raptors-matt-spaeth-pittsburgh-steelers-jimmie-johnson-nascar.html
Dass die Toronto Raptors in der NBA keine Defense spielen, ist ja nichts Neues. Aber was Sonny Weems hier abzieht, ist bestenfalls Arbeitsverweigerung
© Getty
2/8
Dass die Toronto Raptors in der NBA keine Defense spielen, ist ja nichts Neues. Aber was Sonny Weems hier abzieht, ist bestenfalls Arbeitsverweigerung
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2211/kosuke-kimura-mls-sonny-weems-toronto-raptors-matt-spaeth-pittsburgh-steelers-jimmie-johnson-nascar,seite=2.html
Sollte noch irgend jemand Zweifel daran hegen, dass Cricket ein echter Männersport ist - der Australier Steve Smith liefert den Beweis. Sieht gut aus Steve, ehrlich...
© Getty
3/8
Sollte noch irgend jemand Zweifel daran hegen, dass Cricket ein echter Männersport ist - der Australier Steve Smith liefert den Beweis. Sieht gut aus Steve, ehrlich...
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2211/kosuke-kimura-mls-sonny-weems-toronto-raptors-matt-spaeth-pittsburgh-steelers-jimmie-johnson-nascar,seite=3.html
Die Colorado Rapids sind erstmals Meister in der US-Fußball-Liga MLS. Kosuke Kimura scheint schon auf dem Platz ein bisschen zu viel getrunken zu haben
© Getty
4/8
Die Colorado Rapids sind erstmals Meister in der US-Fußball-Liga MLS. Kosuke Kimura scheint schon auf dem Platz ein bisschen zu viel getrunken zu haben
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2211/kosuke-kimura-mls-sonny-weems-toronto-raptors-matt-spaeth-pittsburgh-steelers-jimmie-johnson-nascar,seite=4.html
Unterlegen Sie diese NFL-Szene bitte im Geiste mit der Titelmusik der subtilen britischen Comedy-Show Benny Hill. Dann schlägt Matt Spaeth gleich viel lustiger auf
© Getty
5/8
Unterlegen Sie diese NFL-Szene bitte im Geiste mit der Titelmusik der subtilen britischen Comedy-Show Benny Hill. Dann schlägt Matt Spaeth gleich viel lustiger auf
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2211/kosuke-kimura-mls-sonny-weems-toronto-raptors-matt-spaeth-pittsburgh-steelers-jimmie-johnson-nascar,seite=5.html
Jimmie Johnson ist zum fünften Mal Meister der NASCAR-Serie. Das ist Fakt. Johnson scheint sich aber nicht ganz sicher zu sein, ob der kleine Fratz auch wirklich seiner ist
© Getty
6/8
Jimmie Johnson ist zum fünften Mal Meister der NASCAR-Serie. Das ist Fakt. Johnson scheint sich aber nicht ganz sicher zu sein, ob der kleine Fratz auch wirklich seiner ist
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2211/kosuke-kimura-mls-sonny-weems-toronto-raptors-matt-spaeth-pittsburgh-steelers-jimmie-johnson-nascar,seite=6.html
Ja, Amornrat Winatho hat sich beim Hürdenlauf richtig schön lang gelegt - und die Schmerzen sind noch schlimmer als man ihr ansieht...viiiiiel schlimmer
© Getty
7/8
Ja, Amornrat Winatho hat sich beim Hürdenlauf richtig schön lang gelegt - und die Schmerzen sind noch schlimmer als man ihr ansieht...viiiiiel schlimmer
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2211/kosuke-kimura-mls-sonny-weems-toronto-raptors-matt-spaeth-pittsburgh-steelers-jimmie-johnson-nascar,seite=7.html
Schließlich noch was fürs Herz: Romantik pur beim Wasserpolo. Wo ist bloß dieser Gümmel-Pokal von Kosuke Kimura, wenn man ihn mal braucht?!
© Getty
8/8
Schließlich noch was fürs Herz: Romantik pur beim Wasserpolo. Wo ist bloß dieser Gümmel-Pokal von Kosuke Kimura, wenn man ihn mal braucht?!
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2211/kosuke-kimura-mls-sonny-weems-toronto-raptors-matt-spaeth-pittsburgh-steelers-jimmie-johnson-nascar,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.