3. Liga, 16. Spieltag

Irres Comeback im Spitzenspiel

Von SPOX
Freitag, 12.11.2010 | 22:20 Uhr
Der Stolz der Offenbacher: Die Fans auf dem Bieberer Berg. 26.500 Zuschauer passen ins Stadion
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Sieg verspielt, Spitze erklommen: Kickers Offenbach hat am 16. Spieltag der dritten Liga mit einem 2:2 (2:0)-Unentschieden gegen Eintracht Braunschweig die Tabellenführung übernommen.

Der DFB-Pokal-Achtelfinalist Kickers Offenbach kam im Spitzenspiel der dritten Liga gegen Eintracht Braunschweig trotz einer 2:0-Pausenführung nicht über ein 2:2 (2:0) hinaus, zog mit 36 Punkten aber an Hansa Rostock (35) vorbei. Auch Braunschweig (35) überholte den Zweitliga-Absteiger, der erst am Samstag auf Bayern München II trifft.

Das Spiel verlief in der ersten Halbzeit ausgeglichen. Elton da Costa (9., Handelfmeter/21.) brachte den OFC am Bieberer Berg allerdings mit zwei Treffern nach vorn.

Nach einer halben Stunde verloren die Hessen allerdings ihren Top-Torjäger. Oliver Occean musste nach 30 Minuten verletzt vom Feld.

Braunschweiger Comeback in Halbzeit zwei

Die Kickers schienen das Ergebnis schon souverän zu verwalten, brachen in der zweiten Hälfte aber ein. Braunschweig nutzte die Schwächen aus und machte immer mehr Druck.

Schließlich schlugen die Niedersachsen im zweiten Durchgang zurück und sicherte sich den Punktgewinn. Karim Bellarabi (55.) und Norman Theuerkauf (74.) trafen vor 9839 Zuschauern für die Gäste.

Dresden siegt in Unterhaching

Im zweiten Spiel am Freitag gelang Dynamo Dresden mit einem 1:0 (0:0) bei der SpVgg Unterhaching der siebte Saisonsieg. In Unterhaching schoss Alexander Esswein die Gäste aus Dresden zum Sieg.

Der Stürmer sorgte in der 59. Minute mit seinem achten Saisontor für den Erfolg des achtmaligen DDR-Meisters. Dresden verbesserte sich mit 26 Punkten auf den fünften Platz. Haching (18), das seit fünf Spielen auf einen Sieg wartet, liegt auf Rang 13.

Kickers Offenbach - Eintracht Braunschweig: Der LIVE-TICKER zum Nachlesen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung