3. Liga

Dresden und Koblenz feiern Siege

SID
Freitag, 20.08.2010 | 21:25 Uhr
Robert Koch (l.) netzte für Dresden zum zwischenzeitlichen 2:0 ein
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die TuS Koblenz und Dynamo Dresden haben mit Siegen den Kontakt zur Spitzengruppe der 3. Liga gehalten. Koblenz gewann beim VfB Stuttgart II 2:1, Dresden schlug Saarbrücken 3:0.

Zweitliga-Absteiger TuS Koblenz und Traditionsverein Dynamo Dresden haben mit Siegen zum Auftakt des 5. Spieltags in der 3. Liga den Kontakt zur Spitzengruppe gehalten.

Die Koblenzer verbesserten sich durch das 2:1 (1:0) bei der bis dahin ungeschlagenen 2. Mannschaft des VfB Stuttgart vorübergehend auf Rang sechs und sind nun punktgleich mit den Schwaben (beide 8).

Dresden setzte sich gegen Aufsteiger 1. FC Saarbrücken mit 3:0 (1:0) durch und ist mit sieben Zählern Achter. Die Saarländer bleiben mit drei Punkten 13., außer dem 7:0 bei Carl Zeiss Jena haben sie alle Saisonspiele verloren.

Cannizzaro eröffnet Torreigen

Massimo Cannizzaro (43.) und Stefan Haber (65.) sorgten in Stuttgart für den Sieg der Koblenzer.

Dem VfB gelang nur noch der Anschlusstreffer durch Matthias Schwarz (90.). Wenige Sekunden zuvor hatte Stuttgarts Stürmer Sven Schipplock die Rote Karte gesehen, da er dem Gegenspieler ins Gesicht geschlagen hatte.

Koch macht's per Hacke

Die mit den nachverpflichteten Neuzugängen Alexander Esswein (VfL Wolfsburg) und Cristian Fiel (Alemannia Aachen) angetretenen Dresdener kamen durch ein Hackentor von Robert Koch (34.) auf die Siegerstraße.

Ein Kopfballtor von Tim Kister (65.) und der Treffer von Marc Sand (90.) bedeuteten den zweiten Saisonsieg vor der beachtlichen Drittliga-Kulisse von 17.349 Zuschauern.

3. Liga: Der 5. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung