3. Liga

Basler mit Burghausen weiter ohne Sieg

SID
Samstag, 21.08.2010 | 16:23 Uhr
Vor seinem Engagement in Burghausen war Mario Basler Trainer bei Eintracht Trier
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Mario Basler wartet auch nach seinem zweiten Spiel als neuer Trainer von Wacker Burghausen auf seinen ersten Sieg. Wacker und RW Ahlen trennten sich 1:1 (1:1).

Eine Woche nach dem 0:3 beim Einstand des früheren Nationalspielers im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund mussten sich die Oberbayern mit einem 1:1 (1:1) gegen Absteiger Rot Weiss Ahlen zufrieden geben und befinden sich nach dem 5. Spieltag ohne Sieg weiter im Tabellenkeller.

An der Tabellenspitze behauptete sich Kickers Offenbach, das sich im Spitzenspiel gegen den Zweiten Jahn Regensburg 2:1 (0:0) durchsetzte und mit der Optimalausbeute von 15 Punkten das Feld anführt.

Erste Niederlage für Regensburg

Regensburg kassierte seine erste Saisonniederlage, bleibt mit 12 Zählern aber vorerst Zweiter. Auf den dritten Rang verbesserte sich Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock, das bei Werder Bremen II 2:0 (2:0) gewann und nach seinem vierten Saisonsieg ebenfalls 12 Punkte aufweist.

Rostock verdrängte Eintracht Braunschweig, das mit 1:2 (1:1) gegen den SV Wehen Wiesbaden auf eigenem Platz seine erste Saisonniederlage kassierte.

Rathgeber bringt die Entscheidung

In Offenbach, das im Pokal Zweitligist VfL Bochum das Nachsehen gegeben hatte, brachte Steffen Haas die Gastgeber mit einem höchst umstrittenen Handelfmeter in der 79. Minute in Führung, in der 90. Minute machte Thomas Rathgeber für die Kickers dann alles klar. Sekunden vor dem Abpfiff konnte Andres Formento für die Gäste noch verkürzen.

In Burghausen waren die Hausherren durch Sebastian Hille (34.) in Rückstand geraten. Martin Hess (45.) rettete dem Basler-Team immerhin noch einen Punkt, wodurch sich Wacker immerhin auf einen Nichtabstiegsplatz verbesserte.

Vujanovic mit zwei Treffern

Bei Rostock war Radovan Vujanovic der Mann des Tages. Der gebürtige Serbe erzielte in der 18. und 28. Minute die Treffer gegen Werder II. Braunschweig war gegen Wehen Wiesbaden durch Karim Bellarabi (32.) planmäßig in Führung gegangen, Zlatko Janjic (40., 69.) machte den Gastgebern aber noch einen Strich durch die Rechnung.

Neues Tabellenschlusslicht ist der VfR Aalen, der bei Aufsteiger SV Babelsberg 1:3 (1:2) unter die Räder kam. Benjamin Barg (13.) hatte die Gäste in Führung gebracht, Anton Müller per Foulelfmeter (14.), Dominik Stroh-Engel (33.) und Kai-Bastian Evers (78.) drehten aber das Spiel.

Augenthaler-Elf siegreich

Ebenfalls 3:1 (2:0) gewann die SpVgg Unterhaching gegen Rot-Weiß Erfurt. Der dänische Neuzugang Marc Nygaard (2.), Mijo Tunjic (27., 90.) sowie Marcel Reichwein (85.) sorgten dann für den ersten Saisonsieg der Mannschaft von Weltmeister Klaus Augenthaler.

Zudem trennten sich der 1. FC Heidenheim und der SV Sandhausen 1:1 (1:0).

Koblenz hält Kontakt nach oben

Zweitliga-Absteiger TuS Koblenz und Dynamo Dresden hatten bereits am Freitag zum Auftakt des 5. Spieltags den Kontakt zur Spitzengruppe gehalten.

Die Koblenzer gewannen 2:1 bei der bis dahin ungeschlagenen 2. Mannschaft des VfB Stuttgart, Dresden setzte sich gegen Aufsteiger 1. FC Saarbrücken mit 3:0 durch.

Saarbrücken blamiert Jena

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung