Der 6. Spieltag in Liga drei

OFC-Serie gerissen - Hansa blamiert Haching

SID
Samstag, 28.08.2010 | 16:13 Uhr
Ein Doppelpack von Olivier Occean reichte nicht zum Sieg für die Kickers Offenbach
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Mi19:45
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So17:00
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
So19:00
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
Mi02:45
River Plate -
Guarani
J1 League
Mi12:00
Shimizu -
Osaka
J1 League
Mi12:00
Kobe -
Kashima
League Cup
Mi20:45
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Do00:15
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Do02:00
Sevilla -
AS Rom

Die Siegesserie der Kickers ist gestoppt, in Ahlen reichte es nur zum Remis. Hansa Rostock holte zunächst einen Rückstand auf, um dann Haching in alle Einzelteile zu schießen. Regensburg verliert mit neun Mann gegen Braunschweig. Wehen Wiesbaden schiebt sich auf Platz drei.

Die Kickers Offenbach verteidigten trotz des ersten Dämpfers die Tabellenführung, Hansa Rostock ist den Hessen nach einem Torfestival allerdings dicht auf den Fersen.

Die Norddeutschen besiegten die SpVgg Unterhaching am 6. Spieltag mit 7:2 und liegen mit 15 Punkten nur noch einen Punkt hinter dem OFC, der beim 3:3 bei Rot Weiss Ahlen eine dreimalige Führung vergab.

"Wir haben im wahrsten Sinne des Wortes wie im Rausch gespielt, einfach nicht nachgelassen und am Ende sogar in dieser Höhe verdient gewonnen", sagte Hansas Mittelfeldspieler Björn Ziegenbein.

"Fans überragend, wir überragend, alles überragend."

Der Neuzugang hatte mit seinem Tor den Schlusspunkt eines denkwürdigen Spiels gesetzt, das Teamkollege Kevin Pannewitz treffend zusammenfasste: "Fans überragend, wir überragend, alles überragend."

Dabei überstrahlt das Ergebnis die in der ersten Halbzeit durchwachsene Leistung. Hansa lag nach eigener Führung 1:2 hinten, der Ausgleich durch Mohammed Lartey fiel wohl aus Abseitsposition. Dementsprechend nervös war Trainer Peter Vollmann. "Bei mir ging die Angst erst nach dem 5:2 weg", sagte der 52-Jährige.

Lob gab es von Amtskollege Klaus Augenthaler. "Hansa war zu stark, zu überzeugend", sagte der Weltmeister von 1990: "Bei uns muss man von einem kollektivem Versagen sprechen."

Offenbachs Siegesserie gerissen

Den Platz an der Spitze behauptete Offenbach, obwohl sich die Hessen nach fünf Siegen in Serie mit nur einem Punkt begnügen mussten. Trainer Wolfgang Wolf war nach dem Spiel sichtlich bedient.

"Meine Jungs haben gedacht, es geht im vorbeigehen. Wir haben überhaupt keine Bindung zum Spiel gefunden und müssen froh sein, 3:3 gespielt zu haben", sagte der frühere Bundesligacoach. Ahlen habe sich den Punkt mehr als verdient.

Durch zwei Tore von Olivier Occean und einen Treffer von Sead Mehic war Offenbach stets in Führung gegangen. Björn Kluft, Nils-Ole Book und Luka Tankulic sicherten Ahlen letztlich das fünfte Remis im sechsten Spiel.

Im Verfolgerduell setzte sich Eintracht Braunschweig überraschend deutlich 3:0 bei Jahn Regensburg durch. Dennis Kruppke, Damir Vrancic und Mathias Fetsch sicherten den vierten Saisonsieg. "Jetzt werden wir hier wohl nicht mehr lesen, dass wir der Lieblingsgegner sind", sagte Trainer Torsten Lieberknecht. Die Niedersachen kletterten auf Platz vier.

Wehen schiebt sich auf Rang drei

Den Relegationsrang sicherte sich der SV Wehen Wiesbaden durch ein 2:1 gegen Carl Zeiss Jena. Thorsten Barg und Zlatko Janjic trafen für die Hessen, Sebastian Hähnge verkürzte für Carl Zeiss.

Jenas Thüringer Rivale Rot-Weiß Erfurt gewann das Ost-Duell gegen Aufsteiger SV Babelsberg 4:2. Dynamo Dresden enttäuschte auswärts erneut und verlor 1:4 beim SV Sandhausen. Der 1. FC Saarbrücken siegte 1:0 gegen den VfB Stuttgart II, Bayern München II kassierte ein 2:3 gegen den 1. FC Heidenheim.

Das von Mario Basler trainierte Wacker Burghausen und Werder Bremen II warten noch immer auf den ersten Sieg und stehen am Ende der Tabelle. Schlusslicht Burghausen verlor das Kellerduell beim VfR Aalen 0:1, Werder spielte bereits am Freitag 0:0 beim TuS Koblenz.

Der 6. Spieltag der 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung