3. Liga

Dresdens Boss Große tritt zurück

SID
Sonntag, 06.06.2010 | 20:54 Uhr
Am Montag soll im Rudolf-Harbig-Stadion ein neuer Geschäftsführer präsentiert werden
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Zwei Tage nach dem Rücktritt des Geschäftsführers von Dynamo Dresden ist auch der Aufsichtsratsvorsitzende Holm Große zurückgetreten. Nachfolger wird Ron Fischwasser.

Die Führungskrise beim Drittligisten Dynamo Dresden hält an. Zwei Tage nach dem Rücktritt von Geschäftsführer Stefan Bohne stellte am Sonntag auch der Aufsichtsratsvorsitzende Holm Große sein Amt zur Verfügung.

Große bedaure, durch öffentliche Äußerungen sowie deren falsche Darstellung in der Presse das Vertrauensverhältnis zwischen der Stadt Dresden und der SG Dynamo gefährdet zu haben, heißt es auf der Internetseite des Klubs.

Fischwasser wird Nachfolger

Die Nachfolge von Große an der Spitze des Aufsichtsrates tritt der bisherige stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Ron Fischwasser an.

Morgen soll ein neuer Geschäftsführer präsentiert werden. Dazu bedarf es allerdings noch der Zustimmung der Stadt, die aufgrund einer Bürgschaft ein Mitspracherecht hat.

Bohnes Nachfolger wird sehr wahrscheinlich Rolf Dohmen, der bislang beim Karlsruher SC als Manager tätig war.

Alles zur 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung