3. Liga

Braunschweig patzt bei Schlusslicht Kiel

SID
Mittwoch, 21.04.2010 | 21:05 Uhr
Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht musste in Kiel einen Rückschlag hinnehmen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der ehemalige Fußball-Erstligist Eintracht Braunschweig hat im Aufstiegskampf der 3. Liga einen Dämpfer hinnehmen müssen. In einem Nachholspiel des 22. Spieltags kam Braunschweig nur zu einem 1:1 (1:0) bei Schlusslicht Holstein Kiel und verpasste den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz.

Neuen Mut im Abstiegskampf schöpft der Wuppertaler SV durch ein 3:1 (2:1) beim VfB Stuttgart II. Borussia Dortmund spielte 1:1 (1:0) gegen den 1. FC Heidenheim.

In Kiel sah Braunschweig durch das erste Saisontor von Verteidiger Tim Danneberg (44.) lange wie der sichere Sieger aus, doch Tim Wullf (87.) gelang der späte Ausgleich. Mit 58 Punkten belegen die Niedersachsen weiterhin den vierten Platz.

Für Kiel (31) rückt der Klassenerhalt trotz des Punktgewinns mit neun Zählern Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz in immer weitere Ferne.

Wuppertal (37) verbesserte sich durch den zehnten Saisonsieg auf Rang 17, hat aber immer noch vier Punkten Rückstand zum rettenden Ufer. Dortmund (36) rutschte durch das Unentschieden auf Platz 19 ab.

Die Tabelle der 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung