Regensburgs Rouven Sattelmaier im Interview

"Regensburg steht an erster Stelle"

Von Interview: Florian Reindl
Donnerstag, 25.03.2010 | 11:57 Uhr
Rouven Sattelmaier von Jahn Regensburg wird vom FC Bayern München umworben
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Der FC Bayern München hat Interesse an Regensburgs Torhüter Rouven Sattelmaier. Im Interview spricht der 22-Jährige über einen möglichen Wechsel nach München, geplatzte Verhandlungen mit Regensburg und Frotzeleien der Mitspieler.

SPOX: Herr Sattelmaier, vor rund einer Woche wurde das Interesse des FC Bayern an Ihnen bekannt. Wie haben Sie darauf reagiert?

Sattelmaier: Man registriert das, aber es gibt noch kein konkretes Angebot. Es gab nur eine offizielle Anfrage des FC Bayern München an Jahn Regensburg. Bei mir steht nach wie vor Regensburg an erster Stelle.

SPOX: Gibt es schon einen Termin für das im Raum stehende Probetraining?

Sattelmaier: Das liegt nicht in meiner Hand, das müssen die Offiziellen entscheiden. Aber bei acht anstehenden englischen Wochen wird es vorerst nichts damit werden. Es würde zu viel Unruhe in die Mannschaft bringen, wenn ich einen ganzen Tag nicht da bin, weil ich in München beim Probetraining bin.

SPOX: Wie hat die Mannschaft das Interesse der Bayern aufgenommen?

Sattelmaier: Da muss man schon einiges an Frotzeleien und Späßen über sich ergehen lassen (lacht).

SPOX: Wie war es am Samstag im Spiel gegen den FC Bayern II? Wurden Sie von einem Bayernspieler auf die Situation angesprochen?

Sattelmaier: Nein, da war nichts besonders. Es war ein ganz normales Spiel, wie gegen jeden anderen Gegner auch.

SPOX: Jörg Butt ist bei den Bayern als Nummer eins gesetzt, Thomas Kraft soll zur Nummer zwei aufgebaut werden - bliebe für Sie nur der Posten in der zweiten Mannschaft. Wäre ein Wechsel überhaupt ein Fortschritt in Ihrer Karriere?

Sattelmaier: Das kann ich nicht sagen, weil ich nicht weiß, für welchen Posten der FC Bayern an mir interessiert ist. Bisher gibt es ja nur Spekulationen. Aber für einen Torwart gibt es nur eine Position. Als Feldspieler kann man den Schritt eher wagen, weil man auch als Ergänzungsspieler auf Einsätze kommt, auch wenn man mal nur 15 Minuten spielt. Als Nummer zwei wirst du nicht eingewechselt, du spielst höchstens wenn sich der Stammtorhüter verletzt.

SPOX: Reizt Sie ein Wechsel trotzdem, weil Sie dort auch immer mit den Profis trainieren könnten. Für einen jungen Torhüter eine sehr gute Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln.

Sattelmaier: Ja, klar. Auf alle Fälle. Das sieht man bei vielen U-23-Mannschaften der Profivereine, wie beispielsweise dem VfB Stuttgart. Timo Hildebrand und jetzt Sven Ulreich haben den Sprung geschafft. Aber auch Michael Rensing ist bei den Bayern aus der U 23 gekommen.

SPOX: Sind Sie auch deshalb mit 17 nach Regensburg gewechselt?

Sattelmaier: Als junger Spieler träumt man immer davon, den Weg nach oben zu packen. Bei den Stuttgarter Kickers, wo ich damals in der A-Jugend gespielt habe, war der Weg nach oben dicht. Ich war dann beim Probetraining in Regensburg und Mario Basler wollte mich sofort haben. Für mich als jungen Keeper war es super bei einem Zweitligaabsteiger mitzutrainieren. Leider ist der Jahn dann ein Jahr später in die Bayernliga abgestiegen.

SPOX: Zu Beginn des Jahres haben Sie angedeutet, dass Sie Ihren auslaufenden Vertrag in Regensburg verlängern wollen. Wie ist der Stand?

Sattelmaier: Die Verhandlungen sind ins Stocken geraten, weil Geschäftsführer Franz Gerber nicht mehr da ist. Seine Entlassung kam genau zu der Zeit, als die Gespräche anstanden und teilweise auch schon liefen. Einige Spieler standen sogar schon vor der Unterschrift. Von daher müssen wir von vorne beginnen.

SPOX: Gerbers Nachfolger heißt Roman Grill. Er wird zwar erst zum 1. Mai offiziell als Geschäftsführer antreten, erste Vertragsgespräche laufen aber schon. Ist er schon auf Sie zugekommen?

Sattelmaier: Ja. Wir hatten vergangene Woche ein Gespräch, aber das war ein reines Vorgespräch. Weitere werden folgen.

SPOX: Gibt es schon eine Tendenz?

Sattelmaier: Nein, es ist noch alles offen. Ich bin in Regensburg seitdem ich 17 bin und wurde letztes Jahr zum Sportler des Jahres gewählt. Ich weiß was ich an Regensburg habe und es wäre schwer, hier alles aufzugeben.

Alle News und Infos zu Jahn Regensburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung