Heidenheim springt auf Rang zwei

SID
Samstag, 27.02.2010 | 16:10 Uhr
Der 1. FC Heidenheim ist bereits seit sechs Spielen ungeschlagen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der VfL Osnabrück ist auf dem Weg in Richtung 2. Bundesliga ins Straucheln geraten. Im Heimspiel des 26. Drittliga-Spieltages kamen die Niedersachsen über ein 1:1 (1:0) gegen Dynamo Dresden nicht hinaus, führen aber mit 45 Punkten die Tabelle weiterhin vor dem 1. FC Heidenheim (41) an, der als einziges Spitzenteam gewann.

Bei Rot-Weiß Erfurt siegte der neue Tabellenzweite mit 2:1 (1:1). Heidenheim profitierte jedoch vom Ausrutscher des FC Ingolstadt (40), der sich eine 2:4 (1:2)-Niederlage bei Wacker Burghausen leistete, aber noch zwei Begegnungen nachzuholen hat.

Auch zwei weitere Verfolger ließen im Kampf um die drei Aufstiegsplätze Federn. Kickers Offenbach (38) kam bei Eintracht Braunschweig (34) über ein 0:0 nicht hinaus.

FCB schlägt VfB

Mit viel Mühe feierte Erzgebirge Aue hingegen im Heimspiel gegen das Tabellen-Schlusslicht Wuppertaler SV (25) einen 1:0 (0:0)-Erfolg und verbessert sein Punktekonto auf 38 Zähler.

Seine Mini-Chance, doch noch einmal in den Aufstiegskampf eingreifen zu können, nutzte der SV Sandhausen (36), der im ersten Spiel unter seinem neuen Trainer Frank Leicht einen 2:1 (0:0)-Erfolg über Zweitliga-Absteiger Wehen Wiesbaden feierte.

In den unteren Tabellenregionen gelang der Reserve von Bayern München ein wichtiger 2:0 (1:0)-Sieg über die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart, wodurch sie sich mit nunmehr 29 Punkten ein wenig Luft im Abstiegkampf verschafften.

Borussia Dortmund II - FC Carl Zeiss Jena: abgesagt

Holstein Kiel - SpVgg Unterhaching: abgesagt

Werder Bremen II - Jahn Regensburg: abgesagt

Ergebnisse und Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung