3. Liga - 26. Spieltag

Heidenheim springt auf Rang zwei

SID
Samstag, 27.02.2010 | 16:10 Uhr
Der 1. FC Heidenheim ist bereits seit sechs Spielen ungeschlagen
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Live
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Der VfL Osnabrück ist auf dem Weg in Richtung 2. Bundesliga ins Straucheln geraten. Im Heimspiel des 26. Drittliga-Spieltages kamen die Niedersachsen über ein 1:1 (1:0) gegen Dynamo Dresden nicht hinaus, führen aber mit 45 Punkten die Tabelle weiterhin vor dem 1. FC Heidenheim (41) an, der als einziges Spitzenteam gewann.

Bei Rot-Weiß Erfurt siegte der neue Tabellenzweite mit 2:1 (1:1). Heidenheim profitierte jedoch vom Ausrutscher des FC Ingolstadt (40), der sich eine 2:4 (1:2)-Niederlage bei Wacker Burghausen leistete, aber noch zwei Begegnungen nachzuholen hat.

Auch zwei weitere Verfolger ließen im Kampf um die drei Aufstiegsplätze Federn. Kickers Offenbach (38) kam bei Eintracht Braunschweig (34) über ein 0:0 nicht hinaus.

FCB schlägt VfB

Mit viel Mühe feierte Erzgebirge Aue hingegen im Heimspiel gegen das Tabellen-Schlusslicht Wuppertaler SV (25) einen 1:0 (0:0)-Erfolg und verbessert sein Punktekonto auf 38 Zähler.

Seine Mini-Chance, doch noch einmal in den Aufstiegskampf eingreifen zu können, nutzte der SV Sandhausen (36), der im ersten Spiel unter seinem neuen Trainer Frank Leicht einen 2:1 (0:0)-Erfolg über Zweitliga-Absteiger Wehen Wiesbaden feierte.

In den unteren Tabellenregionen gelang der Reserve von Bayern München ein wichtiger 2:0 (1:0)-Sieg über die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart, wodurch sie sich mit nunmehr 29 Punkten ein wenig Luft im Abstiegkampf verschafften.

Borussia Dortmund II - FC Carl Zeiss Jena: abgesagt

Holstein Kiel - SpVgg Unterhaching: abgesagt

Werder Bremen II - Jahn Regensburg: abgesagt

Ergebnisse und Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung