Dynamo Dresdens Fans müssen drauflegen

SID
Mittwoch, 28.10.2009 | 11:38 Uhr
Das Spiel der Dresdener gegen Unterhaching wurde zur Sicherheitspartie erklärt
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Um weitere Sanktionen des DFB zu vermeiden, hat Drittligist Dynamo Dresden das Spiel gegen Unterhaching zur Sicherheitspartie erklärt und musste deshalb die Ticketpreise erhöhen.

Drittligist Dynamo Dresden hat auf zuletzt mehrfache Disziplinverstöße seiner Fans reagiert und das Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching am Samstag (14 Uhr) in eigener Regie zum Sicherheitsspiel erklärt.

Um die erhöhten Kosten für aufgestocktes Ordnerpersonal und Sprengstoff-Suchhunde an den Eingängen aufzufangen, wurden die Ticketpreise im Stehplatzbereich einmalig um einen Euro erhöht. Zudem herrscht im neuen Rudolf-Harbig-Stadion ein komplettes Alkoholverbot.

Geisterspiel droht

Beim letzten Heimspiel gegen Kickers Offenbach (2:4) war aus dem Stehplatz-Block ein Knallkörper auf das Feld geworfen worden und hatte Dynamos Torwart Axel Keller nur knapp verfehlt.

Bei neuerlichen Vorfällen drohen den Sachsen harte Strafen des DFB bis hin zu einem sogenannten Geisterspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Gegen Offenbach waren mehr als 21.000 Zuschauer im Stadion. Für die Partie gegen Unterhaching rechnet Dynamo trotz bislang schwachen Saisonleistungen und Tabellenplatz 17 mit einer ähnlichen Kulisse. 8.000 Tickets wurden bereits im Vorverkauf abgesetzt.

Dresden droht Geldstrafe

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung