Offenbach verschenkt den Sieg

SID
Samstag, 31.10.2009 | 16:17 Uhr
Kickers Offenbach (hier Steffen Haas) bleibt Tabellenführer der 3. Liga
© Getty
Advertisement
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Die Siegesserie von Kickers Offenbach in der 3. Liga endete beim Wuppertaler SV. Nach zuletzt vier Siegen in Folge kam der Tabellenführer nicht über ein 1:1 hinaus. Offenbach profitierte allerdings vom 0:0 im Topspiel zwischen den Verfolgern SV Sandhausen und Wacker Burghausen und führt weiter die Tabelle an.

 

Das Freitagsspiel

VfB Stuttgart II - Werder Bremen II 0:1

Die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart hat den Sprung in die Spitzengruppe verpasst. Die Schwaben kassierten nach zuletzt drei Heimsiegen in Folge eine 0:1 (0:0)-Niederlage gegen Werder Bremen II.

Mit 22 Punkten liegt der VfB auf Platz acht. Werder verbesserte sich mit 20 Zählern auf den zwölften Rang. Vor 400 Zuschauern erzielte Onur Aysik in der 73. Minute das entscheidende Tor. Es war der vierte Saisontreffer für den 19 Jahre alten Stürmer.

Die Samstagsspiele

Jahn Regensburg - FC Carl Zeiss Jena 1:1

Jahn Regensburg kam gegen Carl Zeiss Jena nur zu einem 1:1 (0:1). Für die Gäste traf Exauce Mayombo nach 26 Minuten.

Den Ausgleich für Regensburg erzielte Rouven Sattelmaier in der Schlussminute - und das in Unterzahl. Marcel Hagmann war kurz zuvor mit glatt Rot vom Platz geflogen.

Dynamo Dresden - SpVgg Unterhaching 0:2

Die SpVgg Unterhaching (26 Punkte) hat sich hingegen durch ein 2:0 (1:0) bei Dynamo Dresden in der Spitzengruppe festgesetzt.

Die Tore für die Gäste erzielten Marcus Steegmann (11.) und  Robert Zillner (64.).

Rot-Weiß Erfurt - VfL Osnabrück 2:0

Nach seinem Pokalsieg gegen den Bundesligisten Borussia Dortmund musste Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück (23 Punkte) mit einem 0:2 (0:0) bei Rot-Weiß Erfurt einen Rückschlag hinnehmen.

Carsten Kammlott bracht die Gastgeber nach 53 Minuten in Führung, Tino Semmer sorgte eine Viertelstunde vor Schluss für die Entscheidung.

SV Sandhausen - Wacker Burghausen 0:0

Das Topspiel zwischen den Verfolgern SV Sandhausen (25 Punkte) und Wacker Burghausen (27) endete 0:0. Die Gäste bleiben damit auf dem zweiten Platz, Sandhausen lauert nach dem zweiten torlosen Remis in Folge kapp dahinter auf Rang vier.

Sandhausen musste das Spitzenspiel in Unterzahl beenden. Regis Dorn sah in der 52. Minute wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot.

Erzgebirge Aue - Borussia Dortmund II 2:2

Durch ein 2:2 (2:1) gegen Borussia Dortmund II verpasste Erzgebirge Aue den Sprung auf Platz zwei.

Dabei gingen die Gastgeber zweimal durch Skerdilaid Curri (8.) und  Najeh Braham (18.) in Führung. Dortmund allerdings konnte durch Julian Koch (11.) und Marcus Piossek (65.) jeweils ausgleichen.

Bayern München II - Holstein Kiel 2:1

Im Tabellenkeller verließ die von Mehmet Scholl trainierte zweite Mannschaft von Bayern München durch ein 2:1 (2:1) gegen Holstein Kiel die Abstiegsplätze.

Mehmet Ekici erzielte beide Tore für die Hausherren (20./ Elfmeter und (32.), den zwischenzeitlichen Ausgleich machte Robert Müller in der 29. Minute.

SV Wehen Wiesbaden - Eintracht Braunschweig 0:0

Der SV Wehen Wiesbaden und Eintracht Braunschweig trennten sich torlos. Damit bleiben die Gäste im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen und liegen weiter im gesicherten Mittelfeld.

Wuppertaler SV - Kickers Offenbach 0:0

Die Siegesserie von Kickers Offenbach endete beim Schlusslicht Wuppertaler SV. Nach zuletzt vier Siegen in Folge kam der Tabellenführer nicht über ein 1:1 (1: 0) hinaus. Der Pokalsieger von 1970 führt die Liga aber weiter mit 28 Punkten an.

In Wuppertal schoss Mirnes Mesic mit seinem Treffer in der 45. Minute Offenbach in Führung. Doch Stefan Lorenz gelang in der 88. Minute noch der Ausgleich.

1. FC Heidenheim 1846 - FC Ingolstadt 04 0:1
Der FC Ingolstadt gewann 1:0 (0:0) beim 1. FC Heidenheim. Moritz Hartmann erzielte zwei Minuten vor Schluss den Siegtreffer für das Team von Horst Köppel. Ingolstadt liegt damit mit 24 Punkten auf Platz sechs.

Alles zur 3. Liga

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung