Teammanager Weber bei Aue entlassen

SID
Mittwoch, 03.06.2009 | 16:52 Uhr
Heiko Weber wurde mit sofortiger Wirkung bei Erzgebirge Aue entlassen
© Getty
Advertisement
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Erzgebirge Aue hat nach der enttäuschenden Saison in der 3. Liga die Konsequenzen gezogen und Teammanager Heiko Weber mit sofortiger Wirkung entlassen.

Drittligist Erzgebirge Aue hat nach dem klar verpassten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga und der auf dem enttäuschenden 12. Platz beendeten Saison den verantwortlichen Teammanager Heiko Weber mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Ob ein Nachfolger ernannt wird, ist noch nicht entschieden. Weber war bisher nicht im Besitz der nötigen Trainerlizenz, der offiziell als Trainer beschäftigte Rico Schmidt bleibt zunächst im Amt.

"Heiko Weber hat die Lager der Fans, Sponsoren und Funktionäre im Verein extrem gespalten. Wir konnten dem neuen Vorstand diese Hypothek nicht übertragen und müssen unsere Reihen schließen", sagte der scheidende Vereinspräsident Uwe Leonhardt. Aues starker Mann will im Juli vom Präsidentenstuhl in den Aufsichtsrat wechseln und galt zuletzt als einer der wenigen Anhänger Webers.

Entscheidung per Telefon mitgeteilt

Der Trainer hatte die Verantwortung bei den Erzgebirglern am 21. April 2008 unmittelbar vor dem Zweitliga-Abstieg von Roland Seitz übernommen. Sein Vertrag in Aue läuft noch bis Sommer 2010. Leonhardt übermittelte ihm den Entscheid telefonisch, weil Weber seit Dienstag in der Sportschule Köln seine Ausbildung zum Fußballlehrer absolviert.

Weber hatte in Aue bei Amtsantritt attraktiven und erfolgreichen Offensivfußball versprochen und wollte mit der von ihm selbst maßgeblich zusammengestellten neuen Mannschaft im vorderen Drittel der 3. Liga landen.

Stattdessen verloren die von ihm betreuten "Veilchen" bei ihren Fans vor allem durch sieben Heimniederlagen an Kredit und gerieten zwischenzeitlich in akute Abstiegsgefahr. Ob der mit der nötigen Trainerlizenz ausgestattete Schmidt Aue in die neue Saison führt, soll zu Beginn der kommenden Woche entschieden werden.

Erzgebirge Aue in der Übersicht

 

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung