Matthäus interessiert an Fortuna-Engagement

SID
Donnerstag, 04.06.2009 | 13:23 Uhr
Lothar Matthäus war zuletzt beim israelischen Erstligisten Maccabi Netanya unter Vertrag
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Lothar Matthäus ist an einem Engagement bei Zweitliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf interessiert. Dieses wäre an einen Einstieg des israelischen Investors Daniel Jammer geknüpft.

Der deutsche Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat Interesse an einer Anstellung beim Zweitliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf signalisiert. Voraussetzung dafür sei aber eine Einigung seines Freundes und Investors Daniel Jammer mit dem früheren Europapokalfinalisten.

"Wenn Daniel Jammer und Fortuna Düsseldorf einen Nenner finden und sagen, was sie wollen, dann wird man eine Position finden. Der Verein muss erst einmal wissen, wie er die Zukunft plant, wie er ganz konkret darüber denkt. Wenn das klar ist, kann man weitersehen", sagte Matthäus der "Westdeutschen Zeitung".

Matthäus lobt Fortunas Sportdirektor Wolf

Matthäus, der nach eigenen Angaben bislang keinen Kontakt mit der Fortuna hatte, sei auch gar nicht daran interessiert, den Sportdirektor-Posten von Wolf Werner zu übernehmen.

"Wolf macht eine super Arbeit. Es geht doch auch gar nicht darum, irgendjemandem etwas wegzunehmen. Man muss ein Konzept aufstellen, dann findet man vielleicht zu einem Miteinander", sagte der 48-Jährige.

Investor Jammer würde drei Spieler mitbringen

Bei Netanya spielen auch die drei von Jammer finanzierten Profis Brevan Fransmann, Itay Shechter und Almong Cohen, die der Unternehmer im Falle einer Zusammenarbeit mitbringen würde.

Jammer ist Besitzer des israelischen Erstligisten Maccabi Netanya, bei dem Matthäus zuletzt als Trainer angestellt war. Seinen Vertrag hatte er in Israel aber nicht mehr verlängert.

"Ich kenne Daniel Jammer seit einigen Jahren sehr genau und ich weiß, dass er der Fortuna von Herzen helfen will", ergänzte Matthäus.

Den Traditionsklub, der nach zehn Jahren in die 2. Liga zurückgekehrt ist, plagen finanzielle Sorgen. Derzeit plant die Fortuna lediglich mit einem Etat von 4,5 Millionen Euro für die kommende Saison.

Matthäus in Düsseldorf im Gespräch

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung