Aalen im Abstiegskampf ohne Kohler und Sander

SID
Dienstag, 05.05.2009 | 21:34 Uhr
Sportdirektor Jürgen Kohler und Trainer Petrik Sander sind beim VfR Aalen zurückgetreten
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Live
Austria Wien -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton

Sportdirektor Jürgen Kohler und Trainer Petrik Sander sind beim Drittligisten VfR Aalen zurückgetreten. "Wir sind einfach alle nur überrascht", sagte Kapitän Christian Alder.

Drittligist VfR Aalen muss sich im Saisonendspurt nach einer neuen sportlichen Leitung umsehen. Sportdirektor Jürgen Kohler und Trainer Petrik Sander haben am Dienstagabend ihren Rücktritt eingereicht.

Aalens Präsident Berndt-Ulrich Scholz hatte noch am Nachmittag betont, dass eine Trennung vom Trainer nicht in Frage komme.

Wer im Saisonfinale die Mannschaft vor dem Abstieg bewahren soll, steht nicht fest. "Wir sind einfach alle nur überrascht", sagte Kapitän Christian Alder.

Samstag gegen Paderborn

Der Tabellendrittletzte aus Aalen hatte zuletzt zweimal in Folge gegen direkte Konkurrenten verloren, 0:1 bei Wacker Burghausen und 1:3 bei Werder Bremen. Aalen belegt mit 35 Punkten Rang 18, der den Abstieg bedeuten würde.

Der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze beträgt einen Zähler. Sander hatte erst im November des vergangenen Jahres die Nachfolge von Jürgen Kohler angetreten, der nach nur knapp drei Monaten im Amt aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten musste und dann das Amt des Sportdirektor ausübte.

Der VfR muss am kommenden Samstag gegen den Aufstiegsaspiranten SC Paderborn antreten. Es folgen Spiele beim Tabellenletzten Stuttgarter Kickers, gegen Aufstiegsaspirant Fortuna Düsseldorf sowie bei der SpVgg Unterhaching.

Alles zur 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung