Copado muss Strafe zahlen

SID
Mittwoch, 11.03.2009 | 15:34 Uhr
Francisco Copado von der SpVgg Unterhaching hat seine Mitspieler kritisiert
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Francisco Copado von der SpVgg Unterhaching muss wegen Kritik an seinen Mitspielern nach der 1:3-Niederlage in Sandhausen 500 Euro Strafe zahlen.

Drittligist SpVgg Unterhaching hat seinen Führungsspieler Francisco Copado mit einer Geldstrafe von angeblich 500 Euro belegt.

Der 34-Jährige, der erst im Winter von Bundesliga-Herbstmeister Hoffenheim zum Zweitliga-Absteiger zurückgekehrt war, hatte seine Mitspieler nach der 1:3-Niederlage beim SV Sandhausen massiv kritisiert und gesagt, sie haben "gespielt wie Mädchen".

Unterhachings Trainer Ralph Hasenhüttl bezeichnete die Aussagen als "absolut nicht tragbar".

Francisco Copado im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung