Dynamo Dresden mit "Liquiditätslücke"

SID
Samstag, 07.03.2009 | 15:59 Uhr
Müssen auf die Hälfte ihrer Februar-Gehälter warten: Die Spieler von Dynamo Dresden
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Drittligist Dynamo Dresden plagen erneut Finanzprobleme. Als Gründe geben die Sachsen Zuschauerbeschränkungen durch den DFB und ausstehende Zahlungen des Vermarkters Sportfive an.

Drittligist Dynamo Dresden erneut in Finanznot Drittligist Dynamo Dresden steckt wieder einmal in akuten Geldnöten.

Dynamo-Präsident Hauke Haensel räumte gegenüber regionalen Medien eine "Liquiditätslücke" ein. Die Spieler des sächsischen Traditionsvereins erhielten zudem vor einigen Tagen eine Information der Klubführung, dass die Hälfte ihres Gehaltes für Februar später ausgezahlt wird.

Minus höher als die kalkulierten 65.000 Euro

Die Saison kann laut Haensel nur mit einem höheren Minus als den ursprünglich geplanten 65.000 Euro abgeschlossen werden.

Gründe für das Finanzloch sind unter anderem eine Zuschauerbeschränkung durch den DFB nach Fan-Ausschreitungen - dadurch sollen rund 50.000 Euro Einnahmen verloren gegangen sein - und vor allem die Probleme um den Vermarktungs- und Nutzungsvertrag für das neue Stadion.

Vermarkter Sportfive zahlt erst nach diesbezüglicher Klärung eine halbe Million Euro.

Die Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung