Dresdner Aufsichtsratschef legt sein Amt nieder

SID
Sonntag, 30.11.2008 | 13:17 Uhr
Dynamo Dresdens Fans haben derzeit nichts zu lachen
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Drittligisten Dynamo Dresden hat Aufsichtsratschef Thomas Mulansky nach hitzigen Diskussionen seinen Rücktritt zum 11. Dezember angekündigt.

Turbulente Mitgliederversammlung beim Drittligisten Dynamo Dresden: Aufsichtsratschef Thomas Mulansky kündigte während der hitzigen Debatten um seine Person den Rücktritt zum 11. Dezember an.

Nach Übergabe der Amtsgeschäfte will er spätestens am 30. Juni 2009 das Führungsgremium ganz verlassen. Präsident Hauke Haensel wurde wiedergewählt.

Der sächsische Ex-Bundesligist machte in der vergangenen Saison ein Minus in Höhe von 1,9 Millionen Euro, die überwiegend langfristigen Verbindlichkeiten betragen nun 7 Millionen Euro. Der achtmalige DDR-Meister beschloss einen konsequenten Sparkurs.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung