Regensburg gibt Coach Kristl den Laufpass

SID
Montag, 24.11.2008 | 19:41 Uhr
Thomas Kristl wurde bei Jahn Regensburg entlassen
© Getty
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer zieht in die Finals ein?
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko

In der 3. Liga gibt es den fünften Trainerwechsel. Der SSV Jahn Regensburg trennte sich von Coach Thomas Kristl, vorerst übernimmt der bisherige Assistent Markus Weinzierl.

Der abstiegsbedrohte Drittligist Jahn Regensburg hat Trainer Thomas Kristl beurlaubt. "In der sportlich prekären Situation mussten wir handeln und den Trainer entlassen", sagte Jahn-Präsident Franz Nerb am Montag. Der Verein bestätigte die Demission Kristls auf seiner Internetseite.

Bis zur Winterpause wird der bisherige Co-Trainer Markus Weinzierl als Interimstrainer das Training leiten, ihm zur Seite steht als Assistent Kapitän Dennis Grassow. Kristl hatte das Amt mit Saisonbeginn als Nachfolger von Günter Güttler übernommen.

Sieben Spiele ohne Sieg

Der Verein reagierte mit der Entlassung auf die anhaltende sportliche Talfahrt des ehemaligen Zweitligisten. Jahn Regensburg steht in der Tabelle derzeit auf dem 18. Tabellenplatz und wartet seit sieben Spielen auf einen Sieg.

In der neuen 3. Liga waren zuvor schon Edgar Schmitt beim VfR Aalen, Henning Bürger bei Carl Zeiss Jena und Stefan Minkwitz bei den Stuttgarter Kickers entlassen worden. Schmitts Nachfolger Jürgen Kohler legte sein Amt wegen gesundheitlicher Probleme nieder.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung