Einsatz noch fraglich

Dresden mit Kapitän Pelzer nach Wuppertal

SID
Freitag, 19.09.2008 | 14:00 Uhr
Sebastian Pelzer
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Mit Kapitän Sebastian Pelzer reist Dynamo Dresden am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Wuppertal. Ob der 27-Jährige zum Einsatz kommt, steht allerdings noch nicht fest und wird vom Dresdner Teamarzt erst am Spieltag vor Ort entschieden.

Pelzer war Mitte der Woche bei einem internen Trainingsspiel von einem Mitspieler gefoult worden und hatte sich eine starke Schwellung im linken Sprunggelenk zugezogen.

Gut spielen und Chancen nutzen

Definitiv nicht zur Verfügung stehen Offensivspieler Timo Röttger (Adduktoren-Verletzung), Mittelfeldspieler Michael Kügler (Mikrofaserriss) sowie Innenverteidiger Jens Grembowietz, der an einem Bänder-Anriss und Kapsel-Einriss im rechten Sprunggelenk laboriert.

Aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre muss Cheftrainer Ruud Kaiser zudem auf Defensivspieler Lars Jungnickel verzichten.

Mit nur fünf erzielten Toren in sechs Punktspielen verweist Dynamo Dresden derzeit hinter Schlusslicht Stuttgarter Kickers auf den zweitschlechtesten Offensivwert der 3. Liga. "

Wir haben zuletzt gegen Union Berlin hervorragend gespielt, aber unsere Chancen nicht genutzt. Das wird uns nicht noch einmal passieren", sagte Kaiser am Freitag überzeugt. "Man darf nicht soviel darüber sprechen und muss im Training hart arbeiten. Das tun wir, also wird sich der Erfolg einstellen. Davon bin ich überzeugt", betonte der Holländer kämpferisch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung