Sonntag, 14.09.2008

3. Liga

Paderborn feiert gegen Erfurt vierten Saisonsieg

Der SC Paderborn hat sich in der 3. Liga auf den dritten Tabellenplatz verbessert. Die Mannschaft von Trainer Pawel Dotchew setzte sich gegen den FC Rot-Weiß Erfurt mit 2:0 (0:0) durch und hat nach dem vierten Saisonerfolg 13 Punkte auf dem Konto.

3. Liga, SC Paderborn, Dotchew
© Getty

Vor 9963 Zuschauern machten Björn Lindemann (73.) und der eingewechselte Frank Löning (83.) den Erfolg perfekt.

Die Thüringer mussten dagegen am 6. Spieltag ihre zweite Niederlage einstecken. Der Erfurter Martin Hauswald sah in der 78. Minute nach einem groben Foulspiel die Rote Karte.

Wemmer versagten die Nerven

Die Erfurter waren in der ersten Halbzeit das etwas überlegenere Team, konnten aber aus ihrem höheren Anteil an Ballbesitz kein Kapital schlagen. Albert Bunjaku und Thiago Rockenbach da Silva hatten Chancen zur Führung, vergaben diese jedoch.

Die Hausherren hätten kurz vor dem Pausenpfiff durch Jens Wemmer in Führung gehen müssen. Doch dem Mittelfeldspieler versagten die Nerven.

Nach dem Wiederanpfiff brachte der eingewechselte Dominick Kumbela mehr Schwung ins SC-Spiel. Nach dem 1:0 nutzten die Gastgeber den Platzverweis für Erfurt zur Entscheidung.


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.