Gegen Jena noch nicht im Kader

Comeback von Union-Stürmer Heun fällt aus

SID
Samstag, 27.09.2008 | 14:18 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Dustin Heun muss sein Comeback beim Drittligisten 1. FC Union Berlin verschieben.

Der 24-jährige Stürmer, der unter der Woche nach sechs Monaten Pause erstmals wieder am Mannschaftstraining teilgenommen hatte, wird beim Spiel in Jena nun doch nicht im Kader stehen. Die hohe Belastung habe Heuns Knie nicht standgehalten, teilte der Klub mit. Weitere Untersuchungen sollen folgen.

Heun hatte sich am 22. März beim Regionalliga-Spiel der Eisernen gegen Rot-Weiß Erfurt einen Einriss des hinteren Kreuzbandes im linken Knie zugezogen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung