Samstag, 02.08.2008

3. Liga

Wuppertal trennt sich von Bayern München 2:2

Wuppertal - Der Wuppertaler SV Borussia hat sich in der 3. Liga von der zweiten Mannschaft des FC Bayern München 2:2 (0:0) getrennt.

Ekici, FC Bayern
© Getty

Vor 6281 Zuschauern ging der Gastgeber durch Marcel Reichwein (51.) durch einen an ihm verwirkten Foulelfmeter in Führung. Schon kurz darauf glich Deniz Yilmaz (55.) für die Bayern wieder aus.

Mehmet Ekici (69.) brachte die Gäste mit einem verwandelten Foulelfmeter sogar in Vorhand. Tobias Damm (74.) sorgte jedoch kurze Zeit später wieder für den Gleichstand.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

In der insgesamt sehr fairen Partie gab es keine Gelben oder gar Roten Karten. Allerdings wurden immerhin zwei Foulelfmeter verhängt. Vor dem Strafstoß für die Gäste hatte Björn Weikl den österreichischen Bayern-Stürmer Daniel Sikorski regelwidrig behindert.

Die Wuppertaler, die im Vorjahr noch um den Aufstieg zur 2. Bundesliga mitgespielt hatten, sind mit dem Remis nach zwei Spielen noch ohne Sieg.

Das könnte Sie auch interessieren
Beim VfR Aalen setzt es für dem MSV eine kostspielige Niederlage

Kiel verkürzt Rückstand auf Spitzenreiter Duisburg

Der SC Paderborn hat im Kampf gegen den dritten Abstieg in Folge neue Hoffnung geschöpft

Paderborn schöpft nach Sieg in Köln neue Hoffnung

Die Fans des FSV Frankfurt können Hoffnung schöpfen

FSV Frankfurt legt Einspruch gegen Punktabzug ein


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.