VfB Stuttgart II fertigt Braunschweig mit 4:0 ab

SID
Samstag, 30.08.2008 | 16:29 Uhr
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart hat am 5. Spieltag der 3. Liga einen deutlichen Sprung nach vorn vollzogen.

Mit 4:0 (1:0) fertigten die Schwaben Eintracht Braunschweig ab, entfernten sich damit von der Abstiegszone und kletterten von Tabellenplatz 16 auf sieben.

Vor 1200 Zuschauern gingen die Stuttgarter durch ein Tor des 18-jährigen Daniel Didavi (30.) in Führung. Nach der Halbzeitpause erhöhte Sebastian Rudy (60.), ehe Didavi (63.) nochmals und damit vorentscheidend traf. Den Schlusspunkt setzte Sven Schipplock (84.).

Doppeltorschütze Didavi war erst vor der Saison aus den A-Junioren des VfB in die zweite Mannschaft gerückt und bot in seinem ersten Pflichtspiel für sie eine überragende Leistung. Das 2:0 durch Rudy bereitete er vor. Die Gäste fanden hingehen nie richtig ins Spiel und verbuchten kaum Torchancen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung