Fürth siegt glanzlos in Norderstedt

SID
Sonntag, 21.08.2016 | 17:24 Uhr
Stefan Ruthenbeck und die SpVgg Greuther Fürth ziehen in die 2. Pokalrunde ein
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth ist mit einem Arbeitssieg in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck setzte sich am Sonntag beim Regionalligisten Eintracht Norderstedt mit 4:1 (1:0) durch.

Robert Zulj (42.), Serdar Dursun (71.), Zlatko Tripic (89.) und Benedikt Kirsch (90.+2) erzielten die Treffer für die Fürther, die über das gesamte Spiel überlegen, aber ohne viel Schwung agierten. Felix Drinkuth (81.) erzielte per Freistoß den Anschlusstreffer, der durch einen groben Torwartfehler von Sascha Burchert begünstigt wurde.

Nach den ersten Ligaspielen gegen 1860 München (1:0) und bei Hannover 96 (1:3) hatte Fürth vor allem die Chancenverwertung als Problem identifiziert, trotz zahlreicher Möglichkeiten belohnte sich das Team kaum. Beim Viertligisten aus Schleswig-Holstein wirkte die Mannschaft im Edmund-Plambeck-Stadion nun zudem lange verkrampft.

Erst Zulj erlöste seine Mannschaft, große Freude kam bei Ruthenbeck und Co. dadurch kaum auf. Nach der Pause agierte der Favorit dann flüssiger, aber weiterhin harmlos vor dem gegnerischen Tor.

Die 1. Runde des DFB-Pokals in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung