Mittwoch, 29.04.2015
wird geladen
StimmenFCB - BVBBiele-WOBReusSpielplanTorjäger

Die Stimmen zum DFB-Pokal-Halbfinale

Hecking: "Tank noch nicht leer"

Philipp Lahm kann nicht glauben, dass gleich zwei Bayern-Spieler ausrutschen. Jürgen Klopp zieht schnell einen Schlussstrich und Pep Guardiola ist trotz allem zufrieden. Die Bielefelder zeigen sich trotz der Niederlage stolz. Die Wölfe waren hochzufrieden.

Die Wölfe feiern ihren Finaleinzug und freuen sich auf ein packendes Spiel gegen den BVB
© getty
Die Wölfe feiern ihren Finaleinzug und freuen sich auf ein packendes Spiel gegen den BVB

Bielefeld - Wolfsburg

Norbert Meier (Trainer Bielefeld): "Im Rahmen dessen, was wir umsetzen können, haben wir es ordentlich gemacht. Wenn man früh in Rückstand gerät, spielt das dem Gegner natürlich in die Karten. Unsere Jungs waren gut drauf, aber wenn man überlegt, dass bei Wolfsburg ein Spieler so viel kostet wie unser Kader, dann muss man die Kirche im Dorf lassen."

Alexander Schwolow (Bielefeld): "Wir sind enttäuscht, aber es ist eben nicht jeder Tag gleich. Der Pokal war ein Bonus für uns, aber jetzt geht es in der Meisterschaft in Richtung Aufstieg. Wir können alle stolz sein, aber das was wie geleistet haben."

Florian Dick (Bielefeld): "Das frühe Tor hat unseren Plan durcheinander gebracht. Heute war einfach nicht unser Tag, deshalb war es auch verdient für Wolfsburg. Trotzdem war es eine geile Pokal-Saison für uns. Wir haben noch ein Ziel. Das heißt Aufstieg und das wollen wir so schnell wie möglich erreichen. Wahnsinn, was die Fans heute und die ganze Saison schon abgeliefert haben. Ich habe Gänsehaut, die Stimmung ist riesig."

Der DFB-Pokal geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Dieter Hecking (Trainer Wolfsburg): "Wir waren total fokussiert. Die Mannschaft war heute da, wo wir sie hinhaben wollten. Die Mannschaft hat heute eindrucksvoll bewiesen, dass der Tank noch nicht leer ist. Der Finalgegner war uns egal, es wird sicherlich ein emotionales Finale werden. Aber wir werden alles tun, um den Pokal nach Hause zu holen. Aber zunächst wollen wir die Qualifikation für die Champions League sichern."

Klaus Allofs (Sportdirektor Wolfsburg): "Großer Moment für die Mannschaft, den VfL und die Stadt Wolfsburg. Es ist sensationell, dass wir das geschafft haben. Ich freue mich jetzt schon drauf, dass wir in Berlin 25.000 oder 30.000 Fans haben werden. Das wird ein tolles Spiel gegen Dortmund."

Maximilian Arnold (Wolfsburg): "Für mich ist es unbeschreiblich, dass ich der Mannschaft mit zwei Toren helfen konnte. Das hat mich sehr gefreut und ist natürlich absolut geil. Wir haben von der ersten Minute an voll konzentriert gespielt und waren sehr aggressiv."

Bayern - Dortmund

Philipp Lahm: "Es kann ja passieren, dass man einmal ausrutscht, aber so etwas in einem Halbfinale ist extrem bitter. Wir hätten das Spiel schon vorher entscheiden müssen, haben aber die Chancen nicht reingemacht. Glückwunsch an Borussia Dortmund."

Jürgen Klopp: "Das war ein Höllenspiel. Beide Mannschaften haben alles gegeben. Bayern war in der ersten Halbzeit sicherlich überlegen, aber wir haben uns den den Ausgleich in der zweiten Halbzeit mehr als verdient. Es sollte heute sein! Jetzt sind wir weiter und fertig."

Verletzt! Bayern zittert um Robben und Lewandowski

Pep Guardiola: "Wir haben alles getan, damit bin ich sehr zufrieden. Wir haben das System gewechselt, hatten dann kurz einige Probleme. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft und gratuliere dem BVB. Beim Elfmeterschießen waren wir ein bisschen müde."

Die besten Bilder des Halbfinales
BIELEFELD - WOLFSBURG 0:4: Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Darauf hoffen zumindest die Arminia-Fans und jubeln ihrem Team zu
© getty
1/15
BIELEFELD - WOLFSBURG 0:4: Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Darauf hoffen zumindest die Arminia-Fans und jubeln ihrem Team zu
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale.html
Doch die Feierstimmung hält nur kurz: Schon nach acht Minuten dürfen die Wölfe jubeln! Maxi Arnold netzte mit einem sehenswerten Treffer ein
© getty
2/15
Doch die Feierstimmung hält nur kurz: Schon nach acht Minuten dürfen die Wölfe jubeln! Maxi Arnold netzte mit einem sehenswerten Treffer ein
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=2.html
Nachdem Luiz Gustavo das 2:0 erzielt, erhöht Perisic in der zweiten Halbzeit zum 3:0 und denkt beim Jubel an den verstorbenen Kollegen Malanda - große Geste!
© getty
3/15
Nachdem Luiz Gustavo das 2:0 erzielt, erhöht Perisic in der zweiten Halbzeit zum 3:0 und denkt beim Jubel an den verstorbenen Kollegen Malanda - große Geste!
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=3.html
Alles Kämpfen nutzt nichts - die Arminia ist gegen konsequent auftretende Wölfe einfach chancenlos...
© getty
4/15
Alles Kämpfen nutzt nichts - die Arminia ist gegen konsequent auftretende Wölfe einfach chancenlos...
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=4.html
...und am Ende setzt es eine deftige 0:4-Niederlage für die Bielefelder, die damit das Finale verpassen
© getty
5/15
...und am Ende setzt es eine deftige 0:4-Niederlage für die Bielefelder, die damit das Finale verpassen
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=5.html
BAYERN - DORTMUND: Für Jürgen Klopp ist es das letzte Spiel als BVB-Coach in München
© getty
6/15
BAYERN - DORTMUND: Für Jürgen Klopp ist es das letzte Spiel als BVB-Coach in München
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=6.html
Bayern feiert "Badman & Robben" - nur ist der eine nicht im Kader, während der andere auf der Bank sitzt
© getty
7/15
Bayern feiert "Badman & Robben" - nur ist der eine nicht im Kader, während der andere auf der Bank sitzt
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=7.html
Apropos Bank: Auf dieser nahm auch Schweinsteiger Platz, seine Fußballschuhe braucht er vorerst nicht
© getty
8/15
Apropos Bank: Auf dieser nahm auch Schweinsteiger Platz, seine Fußballschuhe braucht er vorerst nicht
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=8.html
Juan Bernat duelliert sich mit Eric Durm
© getty
9/15
Juan Bernat duelliert sich mit Eric Durm
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=9.html
Sven Bender nimmt Robert Lewandowski auf den Rücken...
© getty
10/15
Sven Bender nimmt Robert Lewandowski auf den Rücken...
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=10.html
...der lässt sich davon aber nicht aus der Balance bringen und trifft kurze Zeit später aus spitzem Winkel zur Führung
© getty
11/15
...der lässt sich davon aber nicht aus der Balance bringen und trifft kurze Zeit später aus spitzem Winkel zur Führung
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=11.html
Robben und Guardiola sind entsprechend begeistert
© getty
12/15
Robben und Guardiola sind entsprechend begeistert
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=12.html
Shinji Kagawa hält den Kopf hin
© getty
13/15
Shinji Kagawa hält den Kopf hin
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=13.html
Aubameyang erzielte in der 75. Minute aus dem Nichts zum Ausgleich - Neuer kam erst hinter der Linie an den Ball
© getty
14/15
Aubameyang erzielte in der 75. Minute aus dem Nichts zum Ausgleich - Neuer kam erst hinter der Linie an den Ball
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=14.html
Der Anfang vom Ende: Philipp Lahm rutscht beim Elfmeter aus
© getty
15/15
Der Anfang vom Ende: Philipp Lahm rutscht beim Elfmeter aus
/de/sport/diashows/1504/fussball/dfb-pokal-halbfinale/diashow-dfb-pokal-halbfinale,seite=15.html
 

Thomas Müller: "Wir haben für eine Viertelstunde die Struktur verloren, Dortmund hat ein paar gefährliche Situationen und macht daraus das Tor. Wenn man bei den ersten beiden Elfmetern ausrutscht, was willste dann machen? Wenn man sich benachteiligt fühlt, reagiert man entsprechend. Aber wir müssen ein Tor machen!"

Manuel Neuer: "Das Elfmeterschießen hat blöd angefangen. Es passt zum Spiel. Wir hätten es nicht nur in den 90 Minuten, sondern auch in der Verlängerung entscheiden können. Das ist natürlich bitter."

Marco Reus: "Wir haben unser großes Ziel erreicht, es war eine extrem schwierige Angelegenheit. In der Verlängerung hatten wir ein, zwei Mal Glück."

Der Spielplan im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.