Mittwoch, 04.03.2015
wird geladen
AnalyseNachberichtRoundupDiashowSpielplanTorjäger

DFB-Pokal - Achtelfinale

Wolfsburg kegelt starke Bullen raus

Der VfL Wolfsburg steht im Viertelfinale des DFB-Pokals. Beim Zweitligisten RB Leipzig behielt das Team von Coach Dieter Hecking mit 2:0 (1:0) die Oberhand und zieht in die Runde der letzten Acht ein.

Timm Klose (l.) traf per Kopf zum 2:0-Endstand für die Wölfe
© getty
Timm Klose (l.) traf per Kopf zum 2:0-Endstand für die Wölfe

Vor 43.348 Zuschauern in der erstmals bei einem Pflichtspiel von RB Leipzig ausverkauften Red Bull Arena traf Daniel Caligiuri nach 20 Minuten zur Führung für die Gäste aus Wolfsburg. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Timm Klose per Kopf für die Wölfe (57.).

Der DFB-Pokal geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Tim Sebastian musste auf Seiten der Bullen mit einer Innenbandverletzung im Knie noch in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden.

Die Viertelfinal-Paarungen des DFB-Pokals werden am 8. März im Rahmen der ARD-Sportschau ausgelost. Ausgetragen werden die Spiele am 7. und 8. April.

Reaktionen:

Achim Beierlorzer (Interimstrainer RB Leipzig): "Wir haben bis zum Schluss versucht, Wolfsburg in Verlegenheit zu bringen. Der Sieg geht für sie aber in Ordnung. Wolfsburg ist eine der besten Mannschaften in Deutschland. Sensationell waren unsere Fans."

Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Das war das erwartet schwere Spiel für uns. Mit der ersten halben Stunde bin ich überhaupt nicht zufrieden. Da haben uns die Leipziger Probleme bereitet. Das haben wir aber mehr und mehr in den Griff bekommen, das 2:0 war dann die Entscheidung."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Achim Beierlorzer tauscht die Bullen im Vergleich zum Liga-Sieg gegen Union auf zwei Positionen. Rodnei kommt neu in die Innenverteidigung, der gegen die Eisernen gelbrot-gesperrte Poulsen bildet mit Damari die Doppelspitze.

Dieter Hecking lässt nach dem Schützenfest gegen Werder Arnold und Vieirinha draußen. Jung beginnt dafür als Rechtsverteidiger, Schürrle darf auf der linken Außenbahn von Anfang an ran.

5.: Erstes Ausrufezeichen der Gäste: Schäfer holt links eine Ecke raus und bringt selbige gefährlich an den Elferpunkt. Dost schraubt sich im Gewühl am höchsten und setzt den Kopfball ganz knapp am linken Pfosten vorbei.

17.: RB-Kapitän Kaiser hat die Kugel auf der rechten Seite und sieht den eingelaufenen Klostermann. Die halbhohe Hereingabe ist perfekt, doch der Außenverteidiger setzt die Kugel aus wenigen Metern nur ans Außennetz. Da war mehr drin!

18.: Nächstes ganz dickes Ding für die Gastgeber! Forsberg schickt links Damari auf die Reise, der mit Tempo in den Sechzehner zieht und aus 14 Metern das lange Eck anpeilt. Zentimeter zischt der Schuss am Pfosten vorbei...

20., 0:1, Caligiuri: De Bruyne marschiert mit Tempo die rechte Seite entlang. Rodnei rückt aus der Verteidigung, um den Belgier zu stellen, lässt dadurch aber eine Lücke in seinem Rücken. Caligiuri läuft ein, bekommt den Ball durchgesteckt und zimmert die Kugel mit Gewalt hoch ins kurze Eck. Coltorti ist gegen das Geschoss aus elf Metern chancenlos!

37.: Die rechte Defensivbahn der Leipziger ist viel zu offen. Schäfer nutzt das für einen Vorstoß, seinen Rückpass setzt der glockenfreie de Bruyne aber aus zwölf Metern weit drüber. Das muss das 2:0 sein!

43.: Der VfL zündet den exakt gleichen Angriff nochmal! Diesmal ist Schürrle der Adressat von Schäfers Hereingabe, doch auch der Weltmeister bolzt die Kugel mutterseelenallein vom Elferpunkt in den Oberrang.

57., 0:2, Klose: So einfach geht's! Mit dem zweiten Schuss auf den Kasten der Bullen stellt Wolfsburg auf 2:0. Schäfer bringt eine Ecke von links, Klose kommt mit Tempo aus dem Rückraum und wuchtet die Pille aus zehn Metern in die Maschen.

71.: Jetzt dürfen die Wolfsburger kontern. Schürrle bekommt die Kugel von links, setzt seinen Schlenzer von der Strafraumgrenze aber knapp am langen Pfosten vorbei.

74.: Hui! De Bruyne erhält bei einem Freistoß den Vorzug vor Naldo, der Schuss aus 20 Metern halbrechter Position streicht Millimeter über die Latte!

Fazit: Leipzig bietet dem VfL lange Zeit einen ausgeglichenen Kampf, am Ende treffen die Wölfe mit ihren ersten beiden Schüssen aufs Bullen-Tor und setzen sich dank ihrer Kaltschnäuzigkeit durch.

Die besten Bilder des Achtelfinals
FC BAYERN - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:0 "Wenn ich ihn nicht sehe, sieht mich der Schiedsrichter auch nicht." Franck Ribery ist trickreich...
© getty
1/39
FC BAYERN - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:0 "Wenn ich ihn nicht sehe, sieht mich der Schiedsrichter auch nicht." Franck Ribery ist trickreich...
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen.html
Ähnlich wie auch David Alaba. Der Österreicher legte sich den Ball erst liebevoll zurecht...
© getty
2/39
Ähnlich wie auch David Alaba. Der Österreicher legte sich den Ball erst liebevoll zurecht...
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=2.html
... und schnibbelte diesen dann traumhaft ins Kreuzeck
© getty
3/39
... und schnibbelte diesen dann traumhaft ins Kreuzeck
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=3.html
Sieht aus wie Franck Ribery vor dem Anstoß - ist er aber nicht! Mario Götze bejubelt sein Tor
© getty
4/39
Sieht aus wie Franck Ribery vor dem Anstoß - ist er aber nicht! Mario Götze bejubelt sein Tor
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=4.html
Stark gekämpft und doch verloren. Ein bitterer Tag für Torsten Lieberknecht
© getty
5/39
Stark gekämpft und doch verloren. Ein bitterer Tag für Torsten Lieberknecht
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=5.html
KICKERS OFFENBACH - MÖNCHENGLADBACH 0:2 Die Kickers kämpften mit allem was sie hatten - inklusive Kopfschutz
© getty
6/39
KICKERS OFFENBACH - MÖNCHENGLADBACH 0:2 Die Kickers kämpften mit allem was sie hatten - inklusive Kopfschutz
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=6.html
Letztendlich half es jedoch alles nichts. Max Kruse traf vom Punkt zur Führung
© getty
7/39
Letztendlich half es jedoch alles nichts. Max Kruse traf vom Punkt zur Führung
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=7.html
Keeper Daniel Endres konnte es kaum fassen. Er hatte den Strafstoß doch fast gehabt...
© getty
8/39
Keeper Daniel Endres konnte es kaum fassen. Er hatte den Strafstoß doch fast gehabt...
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=8.html
Auch Trainer Rico Schmitt war gestenreich und viel Herzblut dabei
© getty
9/39
Auch Trainer Rico Schmitt war gestenreich und viel Herzblut dabei
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=9.html
Die Offenbacher Fans ließen sich die Stimmung von den Gladbacher Partycrashern nicht vermiesen
© getty
10/39
Die Offenbacher Fans ließen sich die Stimmung von den Gladbacher Partycrashern nicht vermiesen
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=10.html
RB LEIPZIG - VFL WOLFSBURG 0:2 Die Kulisse im Duell der beiden Klubs konnte sich sehen lassen. Über 43.000 Zuschauer kamen
© getty
11/39
RB LEIPZIG - VFL WOLFSBURG 0:2 Die Kulisse im Duell der beiden Klubs konnte sich sehen lassen. Über 43.000 Zuschauer kamen
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=11.html
Von Beginn an hektisch und chaotisch: Vier Akteure kämpfen um einen Ball
© getty
12/39
Von Beginn an hektisch und chaotisch: Vier Akteure kämpfen um einen Ball
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=12.html
Er hat's gar nicht gemacht und freut sich trotzdem mit Kevin de Bruyne: Bas Dost
© getty
13/39
Er hat's gar nicht gemacht und freut sich trotzdem mit Kevin de Bruyne: Bas Dost
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=13.html
Ein Blick in die Fankurve der Bullen: Kinners, ist euch denn nicht kalt?
© getty
14/39
Ein Blick in die Fankurve der Bullen: Kinners, ist euch denn nicht kalt?
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=14.html
Perfekte Kopfballhaltung: Timm Klose nickt zum 2:0 ein
© getty
15/39
Perfekte Kopfballhaltung: Timm Klose nickt zum 2:0 ein
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=15.html
ARMINIA BIELEFELD - WERDER BREMEN 3:1 Haltungsnote eins: Theodor Gebre Selassie erinnert etwas an einen Skteboarder. Ohne Skateboard natürlich
© getty
16/39
ARMINIA BIELEFELD - WERDER BREMEN 3:1 Haltungsnote eins: Theodor Gebre Selassie erinnert etwas an einen Skteboarder. Ohne Skateboard natürlich
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=16.html
Er sorgte für die Überraschung: Manuel Junglas traf zum 1:0
© getty
17/39
Er sorgte für die Überraschung: Manuel Junglas traf zum 1:0
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=17.html
Kein Gegentor, eine Runde weiter. Alexander Schwolow hatte allen Grund zu Jubelsprüngen
© getty
18/39
Kein Gegentor, eine Runde weiter. Alexander Schwolow hatte allen Grund zu Jubelsprüngen
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=18.html
Marco Reus verletzte sich nach gut 20 Spielminuten...
© getty
19/39
Marco Reus verletzte sich nach gut 20 Spielminuten...
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=19.html
DRESDEN - DORTMUND 0:2: Die Fans der Dresdner starteten den Pokalabend mit einer Choreo. Doch lässt sich der BVB tatsächlich niederwalzen?
© getty
20/39
DRESDEN - DORTMUND 0:2: Die Fans der Dresdner starteten den Pokalabend mit einer Choreo. Doch lässt sich der BVB tatsächlich niederwalzen?
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=20.html
Marco Reus verletzte sich nach gut 20 Spielminuten...
© getty
21/39
Marco Reus verletzte sich nach gut 20 Spielminuten...
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=21.html
...und konnte tatsächlich nur mit Hilfe der Betreuer in die Katakomben gebracht werden
© getty
22/39
...und konnte tatsächlich nur mit Hilfe der Betreuer in die Katakomben gebracht werden
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=22.html
Ciro Immobile netzte für die Borussia zur Führung ein und verteilte im Anschluss fleißig Küsschen
© getty
23/39
Ciro Immobile netzte für die Borussia zur Führung ein und verteilte im Anschluss fleißig Küsschen
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=23.html
Nach dem Spiel ließ sich die Mannschaft der Borussia von den zahlreichen Gästefans feiern
© getty
24/39
Nach dem Spiel ließ sich die Mannschaft der Borussia von den zahlreichen Gästefans feiern
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=24.html
FREIBURG - KÖLN 2:1: Die Breisgauer eröffneten die Partie mit einem Doppelschlag. Erst netzte Anthony Ujah in Stürmermanier ins eigene Tor...
© getty
25/39
FREIBURG - KÖLN 2:1: Die Breisgauer eröffneten die Partie mit einem Doppelschlag. Erst netzte Anthony Ujah in Stürmermanier ins eigene Tor...
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=25.html
...und nur eine Minute später umkurvte Vladimir Darida Timo Horn und erhöhte aus spitzen Winkel für den Gastgeber
© getty
26/39
...und nur eine Minute später umkurvte Vladimir Darida Timo Horn und erhöhte aus spitzen Winkel für den Gastgeber
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=26.html
Drei Chinesen mit dem Kontrabass... Äh, nein. Das sind nur zwei und natürlich Japaner. Yuya Osako (r.) und Kazuki Nagasawa mussten auf der Bank Platz nehmen
© getty
27/39
Drei Chinesen mit dem Kontrabass... Äh, nein. Das sind nur zwei und natürlich Japaner. Yuya Osako (r.) und Kazuki Nagasawa mussten auf der Bank Platz nehmen
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=27.html
Dani Schahin testete das Trikotmaterial von Kevin Wimmer. Hält!
© getty
28/39
Dani Schahin testete das Trikotmaterial von Kevin Wimmer. Hält!
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=28.html
Nasenkontrolle? Deyverson kontrollierte, ob bei Admir Mehmedi noch alles an der richtigen Stelle sitzt
© getty
29/39
Nasenkontrolle? Deyverson kontrollierte, ob bei Admir Mehmedi noch alles an der richtigen Stelle sitzt
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=29.html
LEVERKUSEN - LAUTERN 2:0 n.V.: Krabbelstunde in der BayArena? Nein, beide Mannschaften kämpften von Beginn an verbissen
© getty
30/39
LEVERKUSEN - LAUTERN 2:0 n.V.: Krabbelstunde in der BayArena? Nein, beide Mannschaften kämpften von Beginn an verbissen
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=30.html
In Halbzeit eins hatten die Gäste die größte Chance auf die Führung: Bernd Leno musste Alexander Rings Kopfball entschärfen
© getty
31/39
In Halbzeit eins hatten die Gäste die größte Chance auf die Führung: Bernd Leno musste Alexander Rings Kopfball entschärfen
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=31.html
Der Zweitligist hielt stark dagegen und zwang Leno teilweise zu einer Flugshow im Strafraum
© getty
32/39
Der Zweitligist hielt stark dagegen und zwang Leno teilweise zu einer Flugshow im Strafraum
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=32.html
In einem intensiven Match durfte die Rudelbildung nicht fehlen
© getty
33/39
In einem intensiven Match durfte die Rudelbildung nicht fehlen
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=33.html
Na klar, die Entscheidung musste Freistoßexperte Hakan Calhanoglu herbeiführen!
© getty
34/39
Na klar, die Entscheidung musste Freistoßexperte Hakan Calhanoglu herbeiführen!
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=34.html
AALEN - HOFFENHEIM 0:2: Eugen Polanski sorgte bereits früh für die Führung des Favoriten und zeigte die Faust
© getty
35/39
AALEN - HOFFENHEIM 0:2: Eugen Polanski sorgte bereits früh für die Führung des Favoriten und zeigte die Faust
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=35.html
"Nein, du wechselst nicht!" Das wird Referee Sascha Stegemann in dieser Szene sicher nicht zu Roberto Firmino gesagt haben
© getty
36/39
"Nein, du wechselst nicht!" Das wird Referee Sascha Stegemann in dieser Szene sicher nicht zu Roberto Firmino gesagt haben
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=36.html
Tor oder nicht Tor? Auflösung: Jens Grahl wehrte das Leder mit dem Gesäß ab
© getty
37/39
Tor oder nicht Tor? Auflösung: Jens Grahl wehrte das Leder mit dem Gesäß ab
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=37.html
Die Hoffenheimer Fans duften das 2:0 mit ihrer Mannschaft bejubeln
© getty
38/39
Die Hoffenheimer Fans duften das 2:0 mit ihrer Mannschaft bejubeln
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=38.html
Platt oder traurig? Wird wohl eine Mischung aus beidem bei Phil Ofosu-Ayeh nach dem Spiel gewesen sein
© getty
39/39
Platt oder traurig? Wird wohl eine Mischung aus beidem bei Phil Ofosu-Ayeh nach dem Spiel gewesen sein
/de/sport/diashows/dfb-pokal-achtelfinale-2014-15/diashow-dfb-pokal-achtelfinale-bayern-gladbach-dortmund-leverkusen,seite=39.html
 

Der Star des Spiels: Marcel Schäfer machte eine bockstarke Partie hinter dem schwachen Schürrle und setzte viele gefährliche Impulse nach vorne. Unter dem Strich mit vier Torschussvorlagen, von denen eine zum entscheidenden 2:0 führte. Gewann mehr als zwei Drittel seiner Zweikämpfe und hatte die mit Abstand meisten Ballaktionen aller Feldspieler (92).

Der Flop des Spiels: Yussuf Poulsen rieb sich an vorderster Front auf, konnte aber zu keiner Zeit Torgefahr erzeugen. Bei den wenigen Offensiv-Aktionen war der Stürmer-Star der Bullen zu überhastet, ansonsten nicht gut ins Spiel integriert. Brachte nur knapp über 60 Prozent der Zuspiele an den Mann.

Der Schiedsrichter: Thorsten Kinhöfer zeigte eine unaufgeregte und tadellose Leistung. In den kniffligen Strafraum-Situation bei den vermeintlichen Fouls an Leipzigs Jung (26.) und Dost (56.) auf der Höhe und mit der richtigen Entscheidung, nicht auf den Punkt zu zeigen.

Das fiel auf:

  • Von Angst vor dem Bundesligisten war bei RB vom Beginn weg nichts zu sehen. Die Leipziger legten mit offenem Visier los und empfingen die Wölfe mit einem hohen und aggressiven Pressing. Es entwickelte sich schnell eine Partie auf Augenhöhe, bei der beide Seiten ein hohes Tempo gingen.
  • Bei den Wölfen schlichen sich ob der früh störenden Bullen viele Fehler im Spielaufbau ein. Ganz beruhigen und kontrollieren konnten die Wölfe die Partie lange nicht, doch kamen die Niedersachsen selbst gegen die hoch stehenden Gastgeber immer wieder zu gefährlichen Umschaltsituationen.
  • Beide Mannschaften hatten in der defensive Probleme mit der Raumaufteilung. Vor allem die Außenbahnen waren sowohl bei RB, als auch beim VfL nicht ausreichend gedeckt.
  • Die Bullen kamen mit noch mehr Schwung wieder aus der Kabine und spielten bis zum Sechzehner einen starken Ball - fanden dann in der letzten Aktion aber nicht die Lücke oder den Mitspieler.
  • Das 2:0 war ein Wirkungstreffer, von dem sich Leipzig nicht mehr erholte und der den Wölfen endlich mehr Sicherheit gab. Der VfL riegelte ab, ließ gegen anrennende Leipziger fast keine Chancen mehr zu und hätte mit seinen vielen Konterchancen das Ergebnis noch höher gestalten können.

RB Leipzig - VfL Wolfsburg: Daten zum Spiel

David Kreisl

Diskutieren Drucken Startseite

David Kreisl(Redaktion)

David Kreisl, Jahrgang 1989, ist seit 2012 für SPOX.com tätig. Aufgewachsen nördlich von München absolvierte er nach dem Abitur Ausbildungen zum Print-/Online-Redakteur sowie zum Synchronsprecher an einer privaten Medienakademie. Hauptsächlich im Fußball-Ressort unterwegs.

1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.