DFB-Pokal, 2. Runde

Sensation! Viertligist Kiel wirft Duisburg raus!

SID
Mittwoch, 26.10.2011 | 20:50 Uhr
Fiete Sykora erzielte das Tor zum 2:0 für Kiel gegen Duisburg
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Live
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Live
Benfica -
Belenenses
Primera División
Live
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Holstein Kiel hat in der 2. Runde des DFB-Pokals für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Der Viertligist warf den Pokalfinalisten aus dem Vorjahr MSV Duisburg durch einen 2:0 (0:0)-Sieg aus dem Pokal.

Viertligist Holstein Kiel steht überraschend im Achtelfinale des DFB-Pokals.

Der Spitzenreiter der Regionalliga Nord setzte sich gegen den Zweitligisten und letztjährigen Finalisten MSV Duisburg mit 2:0 (0:0) durch und erreichte damit zum ersten Mal seit 1979 wieder die Runde der letzten 16.

Nach Cottbus nun Duisburg rausgeworfen

Der Ex-Duisburger Rafael Kazior (54.) und Fiete Sykora (58.) erzielten die Treffer der Gastgeber, die damit auch ihr siebtes Heimspiel der Saison gewannen. In der ersten Runde hatten die Störche Energie Cottbus rausgeworfen.

Vor 8960 begeisterten Zuschauern im ausverkauften Holstein-Stadion mussten die Kieler zu Beginn eine Schrecksekunde überstehen.

Torhüter Morten Jensen rettete gegen Janos Lazok (3.). Anschließend übernahmen allerdings die Gastgeber das Kommando und hatten durch Sykora die beste Chance zur Führung (17.). Sein Schuss strich allerdings knapp am Duisburger Tor vorbei.

Fromlowitz patzt

Auch in der Folgezeit war kein Klassenunterschied zu erkennen, Kiel agierte auf Augenhöhe. Allerdings musste erneut Jensen in der 28. Minute sein ganzes Können aufbieten, um einen Schuss von Zvonko Pamic zu parieren.

Ein dicker Patzer von Florian Fromlowitz bescherte Kiel nach dem Seitenwechsel die Führung. Der MSV-Schlussmann ließ einen Freistoß von Tim Siedschlag direkt vor die Füße von Kazior fallen, der nur noch einzuschießen brauchte.

Auch den zweiten Treffer der Störche bereitete Siedschlag vor. Nach seiner Flanke war Sykora mit dem Kopf zur Stelle.

Kiel - Duisburg: Alle Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung