Fussball

FC Bayern München ohne Javi Martinez nach Cottbus

SID
Der FC Bayern München reist ohne Javi Martinez nach Cottbus.

Rekordmeister Bayern München muss zum Auftakt des DFB-Pokals beim Regionalligisten Energie Cottbus am Montag (20.45 Uhr) weiter ohne den verletzten Javi Martinez auskommen. Wie Trainer Niko Kovac am Samstag mitteilte, gehe man beim spanischen Mittelfeldspieler wegen "Schmerzen im Knie" kein Risiko ein.

Auch Neuzugang Lucas Hernandez werde nach seiner Knieverletzung noch langsam herangeführt, der 23-Jährige wird die Reise nach Brandenburg allerdings antreten.

Zu möglichen Transfers wollte sich Kovac nicht äußern. "Ich sage nichts zu Namen. Unsere drei Chefs arbeiten fleißig und Sie können sich sicher sein, dass wir bis zum 2. September noch etwas bekommen werden", sagte der Kroate.

Laut Medienberichten sollen die Bayern kurz vor einer Leihe des kroatischen Vize-Weltmeisters Ivan Perisic von Inter Mailand stehen.

Ein Comeback von Flügelspieler Franck Ribery (36) schloss Kovac hingegen aus: "Das können wir ganz klar unterstreichen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung