Fussball

Claudio Pizarro zweitältester Torschütze in der Historie des DFB-Pokals

SID
Claudio Pizarro bejubelt seinen Doppelpack gegen Atlas Delmenhorst.

Claudio Pizarro von Werder Bremen ist seit Samstag zweitältester Torschütze des DFB-Pokals. Der Peruaner erzielte beim 6:1 (4:1) gegen Atlas Delmenhorst die Treffer zum 5:1 und 6:1 und machte in der "Oldie-Wertung" einen Platz gut.

Pizarro hat mit 40 Jahren und 311 Tagen nur noch Karl Lambertin (44 Jahre, 164 Tage) von der Spielvereinigung Frechen 20 vor sich.

Die ältesten Torschützen im DFB-Pokal in der Übersicht:

  1. Karl Lambertin (Spielvereinigung Frechen 20, 44 Jahre, 164 Tage) am 4. Oktober 1980 beim 1:3 gegen beim Bünder SV (2. Runde)
  2. Claudio Pizarro (Werder Bremen, 40 Jahre, 311 Tage) am 10. August 2019 beim 6:1 bei Atlas Delmenhorst (1. Runde)
  3. Manfred Burgsmüller (Werder Bremen, 40 Jahre, 148 Tage) am 19. Mai 1990 beim 2:3 gegen den 1. FC Kaiserslautern (Finale)
  4. Werner Emser (Borussia Neunkirchen, 39 Jahre, 77 Tage) am 29. Dezember 1959 beim 2:5 gegen Schwarz-Weiß Essen (Finale)
  5. Karl-Heinz Bente (SC Freiburg, 38 Jahre, 352 Tage) am 30. August 1980 beim 4:2 gegen den Bremer SV (1. Runde)
  6. Max Morlock (1. FC Nürnberg, 38 Jahre, 333 Tage) am 8. April 1964 beim 2:3 n.V. beim 1. FC Köln (1. Runde)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung