Fussball

DFB-Pokal: Die Auslosung der 1. Runde im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX
Die Auslosung der 1. Runde des DFB-Pokals findet heute statt.

Am heutigen Samstag, 15. Juni, fand die Auslosung der ersten Runde des DFB-Pokals statt. Hier bei SPOX könnt ihr den Liveticker nachlesen und alle Paarungen im Überblick sehen.

DFB-Pokal - 1. Runde: Die Duelle im Überblick

HeimGast
SSV Ulm1. FC Heidenheim
1. FC MagdeburgSC Freiburg
VfL OsnabrückRB Leipzig
FSV Wacker NordhausenErzgebirge Aue
VfB EichstättHertha BSC
VfB LübeckFC St. Pauli
SC VerlFC Augsburg
FC Ingolstadt1. FC Nürnberg
FC Viktoria BerlinArminia Bielefeld
SV Drochtersen/AsselFC Schalke 04
1. FC SaarbrückenSSV Jahn Regensburg
Hansa RostockVfB Stuttgart
SV Wehen Wiesbaden1. FC Köln
FC OberneulandSV Darmstadt 98
MSV DuisburgSpVgg Greuther Fürth
Karlsruher SCHannover 96
Energie CottbusFC Bayern München
KSV BraunatalVfL Bochum
FC 08 VillingenFortuna Düsseldorf
TuS DassendorfDynamo Dresden
Alemannia AachenBayer 04 Leverkusen
SV Waldhof MannheimEintracht Frankfurt
Chemnitzer FC Hamburger SV
SV SandhausenBorussia Mönchengladbach
KFC Uerdingen 05Borussia Dortmund
SV Atlas DelmenhorstSV Werder Bremen
Hallescher FCVfL Wolfsburg
SV RödinghausenSC Paderborn
1. FC Kaiserslautern1. FSV Mainz 05
Germania Halberstadt1. FC Union Berlin
FSV SalmrohrHolstein Kiel
Würzburger KickersTSG 1899 Hoffenheim

DFB-Pokal: Auslosung der 1. Runde im LIVE-TICKER

18:45 Uhr: Somit stehen alle Erstrunden-Begegnungen des DFB-Pokals 2019/20 fest.

18:44 Uhr: Und die letzte Paarung: SSV Ulm gegen den 1. FC Heidenheim.

18:43 Uhr: 1. FC Magdeburg - SC Freiburg.

18:42 Uhr: VfL Osnabrück trifft auf RB Leipzig.

18:41 Uhr: Wacker Nordhausen - Erzgebirge Aue.

18:39 Uhr: VfB Eichstätt - Hertha BSC. Der bayerichsche Amateurmeister bekommt also den Gastgeber des Pokalfinals zugelost.

18:38 Uhr: VfB Lübeck hat FC St. Pauli zu Gast. Ein Nordduell, was es bereits auch im Vorjahr gab.

18:36 Uhr: SC Verl - FC Augsburg.

18:35 Uhr: FC Ingolstadt trifft auf den 1. FC Nürnberg. Das nächste Nachbarschaftsduell.

18:34 Uhr: Viktoria Berlin - Arminia Bielefeld.

18:33 Uhr: SV Drochtersen Assel bekommt den FC Schalke 04.

18:32 Uhr: 1. FC Saarbrücken - SSV Jahn Regensburg.

18:31 Uhr: Hansa Rostock - VfB Stuttgart. Dieses Duell gab es schon im vergengenen Jahr. Damals schmiss die Hansa die Schwaben aus dem Pokal raus.

18:30 Uhr: SV Wehen Wiesbaden gegen den 1. FC Köln.

18:29 Uhr: FC Oberneuland - SV Darmstadt 98.

18:28 Uhr: Der MSV Duisburg bekommt es mit der SpVgg Greuther Fürth zutun.

18:28 Uhr: Karlsruher SC - Hannover 96.

18:27 Uhr: Energie Cottbus - FC Bayern München. Der Ostklub hat also das "große" Los bekommen. Cottbus gehört zu den Drittliga-Absteigern der vergangenen Saison. Dieses Los ist zumindest ein kleiner Trost.

18:27 Uhr: KSV Baunatal empfängt den VfL Bochum.

18:26 Uhr: FC 08 Villingen - Fortuna Düsseldorf.

18:25 Uhr: TuS Dassendorf - Dynamo Dresden.

18:24 Uhr: Alemannia Aachen hat Bayer Leverkusen zu Gast.

18:23 Uhr: SV Waldhof Mannheim - Eintracht Frankfurt.

18:23 Uhr: Der Chemnitzer FC empfängt den Hamburger SV.

18:22 Uhr: SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach.

18:21 Uhr: Damit trifft Kevin Großkreutz auf seinen Ex-Klub.

18:21 Uhr: KFC Uerdingen spielt gegen Borussia Dortmund.

18:20 Uhr: Und das ist ein waschechtes Derby, großer Jubel im Studio.

18:20 Uhr: SV Atlas Delmenhorst - SV Werder Bremen.

18:19 Uhr: Hallescher FC - VfL Wolfsburg.

18:18 Uhr: SV Rödinghausen empfängt den SC Paderborn.

18:17 Uhr: 1. FC Kaiserslautern trifft auf den FSV Mainz 05.

18:16 Uhr: Germania Halberstadt - Union Berlin.

18:15 Uhr: FSV Salmrohr - Holstein Kiel.

18:14 Uhr: Die erste Begegnung lautet Würzburger Kickers gegen die TSG Hoffenhem.

18:13 Uhr: Nach einer kleiner Imitation eines Ulm-Anhängers von Oliver Kahn und Franz Beckenbauer kann es losgehen. Wir starten.

18:08 Uhr: Falls es zum Duell zwischen dem KFC Uerdingen und Fortuna Düsseldorf kommen sollte, würde es zu einer Besonderheit kommen. Aufgrund von Umbauarbeiten des heimischen Grotenburg-Stadions trägt Uerdingen seine Heimspiele in der kommenden Saison in der Merkur Spielarena aus. Die Fortuna würde also auch als gesetzte Mannschaft ein Heimspiel haben.

18:03 Uhr: Nico Toppmüller, einer der Torschützen des FSV Salmrohr gegen TuS Koblenz und Sohn von Ex-Bundesliga-Profi Klaus, wünscht sich seinen Lieblingsverein FC Bayern als Gegner für die erste Runde. "Der BVB wäre natürlich auch schön, vielleicht ja auch mit Mats Hummels", sagt Nico Toppmüller am ARD-Mikrofon schmunzelnd. Natürlich eine Anspielung auf die jüngsten Gerüchte um den Abwehrspieler.

18.00 Uhr: In wenigen Minuten werden die ersten Kugeln im Dortmunder Fußball-Museum gezogen. Losfee ist Nia Künzer, Weltmeisterin von 2003, unter der Aufsicht von DFB-Vizepräsident Peter Frymuth.

DFB-Pokal, 1. Runde - Die Auslosung im LIVE-TICKER: Vor Beginn

Vor Beginn: Der Weg des einzigen Sechstligisten FSV Salmrohr in die Hauptrunde des DFB-Pokals war übrigens nichts für schwache Nerven. Im Finale des Landespokals setzte sich der FSV gegen TuS Koblenz auf eine spektakuläre Art und Weise durch: Nach 89 Minuten stand es 0:2, doch Salmrohr kam zurück, schoss noch den Ausgleich und gewann schließlich im Elfmeterschießen. Wir sind gespannt, mit welchem Gegner dieser Erfolg belohnt wird.

Vor Beginn: Nochmals zu den Besonderheiten der Lostöpfe: Mit beispielsweise Kaiserslautern, Hansa Rostock oder Alemannia Aachen befinden sich einige Traditionsvereine im zweiten Lostopf. Es drohen also die absoluten Hammerlose, immerhin bleibt das Heimrecht.

Vor Beginn: Nur drei Wochen nach dem DFB-Pokalfinale des FC Bayern München gegen RB Leipzig steht heute die Auslosung der 1. Runde für die neue Saison 2019/2020 auf dem Programm! Damals gewann der FCB mit 3:0, Robert Lewandowski (2) und Kingsley Coman erzielten die Tore für den Rekordpokalsieger.

DFB-Pokal: Auslosung der 1. Runde im LIVE-TICKER: Die Fakten

Vor Beginn: Neben Sechstligist FSV Salmrohr gehören der KSV Baunatal, der FC Oberneuland, der FC 08 Villingen, Dassendorf und Delmenhorst aus der fünten Ligen zu den niedrigklassigsten Teams, die sich für Runde eins des DFB-Pokals qualifiziert haben.

Vor Beginn: Der bayrische, niedersächsische und westfälische Verband schickt aufgrund der hohen Mitgliedsstärke je zwei Teilnehmer ins Feld.

Vor Beginn: Automatisch für die Hauprunde qualifiziert haben sich die 36 Teams der ersten und zweiten Bundesliga. Gleiches gilt für die besten vier Mannschaften der vergangenen Drittliga-Saison. Die restlichen 24 Klubs wurden durch die Pokalwettbewerbe der 21 Landesverbände ermittelt.

Vor Beginn: Allgemein sind 64 Vereine auf zwei Lostöpfe verteilt.Alle Mannschaften der Bundesliga sowie die besten 14 Teams der 2. Liga der vergangenen Saison sind gesetzt und befinden sich somit im ersten Lostopf.

DFB-Pokal 2019/20: FSV Salmrohr - der niedrigklassigste Klub

Vor Beginn: Der FSV Salmrohr ist der einzige Sechstligist, der im Wettbewerb vertreten ist. Der Heimatverein von Klaus Toppmöller hofft mit dem FC Bayern München auf das große Los. Neffe Nico ist für den FSV am Ball.

Vor Beginn: Ex-Nationalspielerin Nia Künzer wird die ersten 32 Partien des DFB-Pokals unter der Aufsicht von DFB-Vizepräsident Frymut ziehen.

Vor Beginn: Die Auslosung der 1. Runde beginnt um 18 Uhr im Fußballmuseum in Dortmund. Die ARD-Sportschau kümmert sich um die Übertragung.

DFB-Pokal 2019/20: Diese 64 Teams nehmen teil

Alle Mannschaften der 1. Bundesliga sowie die 14 besten Teams der vergangenen Zweitliga-Saison sind gesetzt. Die ungesetzte Mannschaft genießt stets Heimrecht.

  • Diese 64 Teams nehmen in der Saison 2019/20 an der 1. Runde teil:
Topf 1 (gesetzt)Topf 2 (ungesetzt)
FC Bayern MünchenSV Sandhausen
Borussia DortmundVfL Osnabrück
RB LeipzigKarlsruher SC
Bayer 04 LeverkusenSV Wehen Wiesbaden
Borussia MönchengladbachFC Ingolstadt 04
VfL Wolfsburg1. FC Magdeburg
Eintracht FrankfurtMSV Duisburg
Werder BremenHallescher FC
TSG 1899 HoffenheimSV Waldhof Mannheim
Fortuna DüsseldorfWürzburger Kickers
Hertha BSCVfB Eichstätt
1. FSV Mainz 05FC Viktoria 1899 Berlin
SC FreiburgEnergie Cottbus
FC Schalke 04FC Oberneuland
FC AugsburgTuS Dassendorf
1. FC KölnKSV Baunatal
SC Paderborn 07Hansa Rostock
1. FC Union BerlinAlemannia Aachen
VfB StuttgartKFC Uerdingen 05
Hannover 96SV Drochtersen/Assel
1. FC NürnbergSV Atlas Delmenhorst
Hamburger SVFSV Salmrohr
1. FC Heidenheim1. FC Saarbrücken
Holstein KielChemnitzer FC
Arminia BielefeldVfB Germania Halberstedt
SSV Jahn RegensburgVfB Lübeck
FC St. PauliFC 08 Villingen
SV Darmstadt 981. FC Kaiserslautern
VfL BochumWacker Nordhausen
Dynamo DresdenSV Rödinghausen
SpVgg Greuther FürthSC Verl
FC Erzgebirge AueSSV Ulm

DFB-Pokal 2019/20: Die Termine im Überblick

Die erste Runde steigt bereits zwischen dem 9. und 12. August. Das Finale wird am 23. Mai im Berliner Olympiastadion ausgetragen.

DatumRunde
09.-12.08.191. Runde
29./30.10.192. Runde
04./05.02.20Achtelfinale
03./04.03.20Viertelfinale
21./22.04.20Halbfinale
23.05.20Finale

DFB-Pokal: Die Sieger der vergangenen Jahre

In den vergangenen fünf Jahren stand jeweils der BVB oder Bayern München im Endspiel. Im Mai siegte der FCB deutlich gegen RB Leipzig.

SaisonSiegerGegnerErgebnis
18/19FC Bayern MünchenRB Leipzig3:0
17/18Eintracht FrankfurtFC Bayern München3:1
16/17Borussia DortmundEintracht Frankfurt2:1
15/16FC Bayern MünchenBorussia Dortmund4:3 n.E.
14/15VfL WolfsburgBorussia Dortmund3:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung