Fussball

Nach Pokalaus gegen FC Bayern: Eggestein enthüllt pikantes Detail über Sieberts Elfmeterentscheidung

Von SPOX
Pures Entsetzen: Für die Bremer hat Schiedsrichter Siebert eine fatale Entscheidung getroffen, als er kurz vor Schluss dem FC Bayern einen fragwürdigen Elfmeter zusprach.

Maximilian Eggestein von Werder Bremen hat ein pikantes Detail über die Entscheidungsfindung von Schiedsrichter Daniel Siebert vor dessen letztlich entscheidendem Elfmeterpfiff beim DFB-Pokalhalbfinale gegen den FC Bayern München (2:3) enthüllt.

"Der Schiri sagt: 'Der Kontakt ist unten.' Unten ist der Kontakt mit dem Rasen vielleicht", berichtete Eggestein von einer Unterredung mit dem Schiedsrichter direkt nach Abpfiff auf dem Platz. Bremens Theodor Gebre Selassie hatte seinen Gegenspieler Kingsley Coman tatsächlich weder am Bein, noch am Fuß berührt.

Sollte Siebert den Elfmeterpfiff gegenüber dem VAR mit dieser vermeintlichen Beobachtung begründet haben, hätte dieser zwingend korrigierend eingreifen müssen. Dann hätte es sich - anders als beim zumindest strittigen Schubser am Oberkörper - um eine klare Fehlentscheidung gehandelt.

Den letztlich gegebenen Elfmeter verwandelte Robert Lewandowski zum 3:2 für seinen FC Bayern. Bremen schied aus dem Wettbewerb aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung