Fussball

Viktoria Köln - RB Leipzig heute live im DFB-Pokal: TV, Livestream, Liveticker

Von SPOX
RB Leipzig konnte sein Können bereits in vier Pflichtspielen unter Beweis stellen.
© getty

In der ersten Runde des DFB-Pokals kommt es zum Duell zwischen Viertligist Viktoria Köln und RB Leipzig. Hier findet ihr die wichtigsten Informationen zum Spiel und der Übertragung im Fernsehen und im Internet.

Im Gegensatz zu den meisten Bundesligisten hat RB Leipzig schon vier Pflichtspiele absolviert. In der Europa-League-Qualifikation qualifizierten sich die Roten Bullen souverän für die Playoffs.

Viktoria Köln - RB Leipzig: Wann und wo findet die Partie statt?

Anpfiff der Partie ist heute um 15.30 Uhr. Gespielt wird im Sportpark Höhenberg, der für 6.214 Zuschauer Platz bietet.

Viktoria Köln vs. RB Leipzig heute live im TV und Livestream

Einzig die Begegnung zwischen Fürth und dem BVB ist live im Free-TV zu sehen. Das Spiel von Viktoria Köln gegen RB Leipzig überträgt der Pay-TV-Sender Sky. Die Partie kann als Einzelspiel auf Sky Sport 3 HD und Sky Sport 3 oder in der Konferenz auf Sky Sport 1 HD und Sky Sport 1 verfolgt werden.

Alternativ bietet Sky auch wie gewohnt einen Livestream an. Auf Sky Go können die Kunden das Match ebenfalls gucken.

Viktoria Köln gegen RB Leipzig im Liveticker

Für alle, die das Spiel nicht im TV oder Livestream verfolgen können, bietet SPOX einen Liveticker an. Mit diesem verpasst ihr ebenfalls nichts.

Viktoria Köln vor RB Leipzig: Prämie zur Motivation

Die jüngere Vergangenheit lässt die Fans von Viktoria Köln durchaus optimistisch in die Zukunft blicken. Die letzte Saison beendeten die Kölner auf dem ersten Platz, durch das verlorene Relegationsspiel gegen Carl Zeiß Jena blieb der Aufstieg allerdings verwehrt.

Um auch im Pokal erfolgreich zu sein, hat Mäzen Franz-Josef Wernze den Spielern eine ordentliche Prämie versprochen: "Beim Weiterkommen generieren wir Einnahmen in Höhe von 318.000 Euro plus die Zuschauereinnahmen. Davon sollen die Spieler profitieren."

RB Leipzig im DFB-Pokal: Weitermachen wie in Europa

Kein Erstligist hat vor der ersten Pokalrunde so viele Pflichtspiele absolviert wie RB Leipzig. In der Europa-League-Qualifikation wurde zunächst die Hürde BK Häcken genommen, ehe am Donnerstag in Rumänien die nächste Runde bei CSU Craiova erreicht wurde.

Diese positive Serie soll nun auch im DFB-Pokal fortgeführt werden. Einfach wird das allerdings nicht, weiß auch Ralf Rangnick: "Das Weiterkommen wird kein Selbstläufer. Viktoria Köln ist eine starke Mannschaft, die eigentlich Drittligapotenzial besitzt. Wir treffen auf ein Team, das im Offensivbereich richtig Qualität hat, aber auch in der Defensive auf viel Erfahrung setzen kann."

Die letzten Sieger des DFB-Pokals

SaisonGewinnerGegnerErgebnis
2017/18Eintracht FrankfurtFC Bayern München3:1
2016/17Borussia DortmundEintracht Frankfurt2:1
2015/16Bayern MünchenBorussia Dortmund4:3 n.E.
2014/15VfL WolfsburgBorussia Dortmund3:1
2013/14Bayern MünchenBorussia Dortmund2:0 n.V.
2012/13Bayern MünchenVfB Stuttgart3:2
2011/12Borussia DortmundBayern München5:2
2010/11Schalke 04MSV Duisburg5:0
2009/10Bayern MünchenWerder Bremen4:0
2008/09Werder BremenBayer Leverkusen1:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung