Fussball

KSC gegen Hannover 96: DFB-Pokal heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Samstag, 18.08.2018 | 18:16 Uhr
Die Hannoveraner wollen gegen den Drittligisten nicht stolpern.
© getty

Der KSC empfängt heute (15.30 Uhr im LIVETICKER) den Bundesligisten Hannover 96 in der ersten Runde des DFB-Pokals. Hier bekommt ihr alle Infos zum Spiel sowie der Übertragung im TV, Livestream und Liveticker.

Das letzte DFB-Pokal-Aufeinandertreffen der beiden Teams liegt schon mehr als zwanzig Jahre zurück. Im Viertelfinale 1991/1992 siegten die Norddeutschen vor heimischer Kulisse mit 1:0 und beendeten ihren Pokalritt erst, als Kapitän Karsten Surmann die Trophäe in den Berliner Nachthimmel reckte.

DFB-Pokal: Wo und wann findet KSC gegen Hannover statt?

Die Partie steigt im Wildparkstadion in Karlsruhe am heutigen Sonntag um 15.30 Uhr. Der Unparteiische ist FIFA-Schiedsrichter Bastian Dankert.

Karlsruher SC gegen Hannover 96 im DFB-Pokal: TV und Livestream

Der Pay-TV-Sender Sky zeigt in diesem Jahr alle Begegnung des DFB-Pokals live. Die Partie zwischen dem Bundesligisten und dem Drittligisten könnte ihr entweder als Einzelspiel oder in der großen Sonntags-Konferenz verfolgen.

Die Einzelpartie auf Sky Sport 2 HD kommentiert Ulli Potofski, in der Konferenz auf Sky Sport 1 HD sitzt Markus Götz am Mikrofon.

Darüber hinaus könnt ihr alle Partien im Livestream auf Sky Go verfolgen. Jedoch benötigt ihr auch hierfür ein Abonnement beim Pay-TV-Sender.

KSC gegen Hannover 96: DFB-Pokal im Liveticker

Zusätzlich bietet euch SPOX auch einen Liveticker zu der Begegnung an.

Hannover 96: Andre Breitenreiter warnt vor Karlsruhe

96-Trainer Andre Breitenreiter warnte auf der Pressekonferenz am Freitag, die Partie nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. "Natürlich sind wir der absolute Favorit, aber der Pokalauftakt ist kein Testspiel für die Bundesliga, sondern ein K.o.-Spiel", sagte der Coach. Darüber hinaus sei der ambitionierte Drittligist definitiv "eines der schwierigeren Lose", ergänzte der 44-Jährige.

KSC-Coach Alois Schwartz freut sich auf die Hannoveraner

Für den Underdog aus Karlsruhe ist das Duell mit dem Bundesligisten hingegen eine echte Chance. "Da können wir uns mal an einem Bundesligisten messen. Das ist schön für jeden, um zu sehen wo er steht", sagte Schwartz auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Er sei überzeugt, dass im Pokal alles passieren kann, deshalb brauche man eine Topleistung - "selbstbewusst, mit Freude und Leidenschaft".

DFB-Pokal: Die Bilanz von Hannover 96 in den letzten Jahren

18/191.RundeKSC-:-
17/182.RundeVfL Wolfsburg0:1
16/17AchtelfinaleEintracht Frankfurt1:2
15/162.RundeDarmstadt 981:2
14/152.RundeVfR Aalen0:2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung