Fussball

FC Bayern München - News nach DFB-Pokal: Jerome Boateng denkt an Wechsel

Von SPOX
Jerome Boateng denkt an einen Wechsel ins Ausland.
© getty

Jerome Boateng denkt offen über einen Wechsel ins Ausland nach. Jupp Heynckes hat die Abwesenheit bei der Frankfurter Siegerehrung als Missverständnis erklärt. Alle News zum FC Bayern München nach dem Pokalfinale gibt es hier.

Jerome Boateng denkt an einen Wechsel ins Ausland

Jerome Boateng denkt über einen Wechsel ins Ausland nach. "Das Ausland ist immer interessant. Man hat nicht viele Chancen. Da muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er nochmal die Erfahrung sammeln möchte", erklärte er bei Sky am Rande des Pokalfinals.

"Ich bin jetzt in einem anderen Alter als damals bei Manchester City und jetzt an dem Punkt, an dem man nochmal darüber nachdenkt", führte er aus.

Der mögliche Wechsel habe aber nichts mit Unzufriedenheit zu tun: "Es ist natürlich sehr schwer, von Bayern wegzugehen. Das wäre auch keine Entscheidung gegen Bayern, ich fühle mich seit Jahren sehr wohl in München."

Jeromes Leistungsdaten beim FC Bayern München

WettbewerbSpieleTore
Bundesliga1564
Champions League643
DFB-Pokal291
DFL-Supercup4-
Klub-WM2-
UEFA-Supercup1-

Sandro Wagner schmeißt Pokalmedaille offenbar ins Publikum

Sandro Wagner hat die Silbermedaille des DFB-Pokals nach dem verlorenen Pokalfinale offenbar ins Publikum geworfen. Kurz vor dem Kabinengang sei er wohl stehengeblieben, um die Medaille auf die Tribüne zu werfen. Hier geht es zur ausführlichen News.

Jupp Heynckes erklärt Fernbleiben von Siegerehrung: "Missverständnis"

Jupp Heynckes hat das Fernbleiben der Bayern-Mannschaft bei der Pokalübergabe an die Frankfurter als Versehen erklärt. "Das war wirklich ein Missverständnis", sagte er nach dem Spiel.

"Ich habe da überhaupt nicht dran gedacht, sonst hätte ich meine Mannschaft aufgefordert, zu bleiben", ergänzte er. Er sei nicht informiert gewesen: "Ich hätte erwartet, dass ein Verantwortlicher des FC Bayern oder des DFB uns mitteilt, so lange zu warten, bis der Pokal überreicht ist."

Auch für Mats Hummels war das Verhalten keine Absicht: "Das hatte nie was mit Respektlosigkeit zu tun. Es war eher so, dass wir links reingeleitet wurden. Einer hat den Anfang gemacht und alle anderen sind wie eine Entenfamilie hinterher gedackelt. Ich kenne gar nicht den Knigge, wie man sich da verhält."

Thomas Müller gab dagegen an, dass er das Prozedere nicht sehen haben wolle: "Das war kein Zeichen von Respektlosigkeit. Es ist schon hart genug, als Verlierer durch ein Spalier zu gehen. Das ist ein harter Gang, da den Siegern ins Gesicht zu sehen."

FC Bayern München: Meisterfeier und Jupp-Heynckes-Abschied

Trotz des verpassten DFB-Pokalsiegs feiert der FC Bayern am Sonntag seine Meisterfeier auf dem Marienplatz. Die Feier beginnt bereits um 13 Uhr, die Mannschaft kommt aber erst später. Gegen 12 Uhr landet sie in München und ist schließlich um 14:45 Uhr am Marienplatz.

Neben der Meisterschaft steht auch der endgültige Abschied von Jupp Heynckes im Mittelpunkt, der dort das letzte Mal offiziell als Bayern-Trainer auftritt.

Der BR überträgt das gesamte Event ab 14:05 Uhr.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung