Fussball

Dahoud: Vom Spielfeld ins Krankenhaus

Von SPOX
Die Röntgenuntersuchungen bei Mahmoud Dahoud seien nur eine Vorsichtsmaßnahme

Borussia Dortmunds Mahmoud Dahoud ist während der Zweitrundenpartie im DFB-Pokal beim 1. FC Magdeburg verletzt ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht worden. Der Mittelfeldspieler musste beim Auswärtsspiel des BVB bereits in der 40. Minute vom Platz.

Dahoud hatte einen Schlag in den Nacken bekommen und war nach Klubangaben "vorsichtshalber zum Röntgen ins Krankenhaus gebracht" worden.

Aus Dortmunder Sicht hatte die Verletzung des Ex-Gladbachers zumindest einen "Vorteil": Der eingewechselte Gonzalo Castro erzielte mit seinem ersten Ballkontakt die 1:0-Führung für den BVB.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung