Diskutieren
2 /
© getty
Die Fans von Borussia Dortmund hatten zuletzt einige Gründe, das Berliner Olympiastadion erleuchten zu lassen - mit unterschiedlichem Erfolg. SPOX blickt auf die Pokalfinals des BVB in den letzten Jahren zurück
© getty
Dortmund - Bremen 4:1 (1989): Das waren noch Zeiten: Die Hosen kurz, die Zweikämpfe hart. Hier lieferte sich Michael Zorc im Dress des BVB einen Fight mit Werder Bremens späterer Trainerlegende Thomas Schaaf. Am Ende holten die aus dem Pott den Pott
© getty
FC Bayern München - Borussia Dortmund 2:1 (2008): Fast zwei Jahrzehnte Abstinenz des BVB aus dem DFB-Pokalfinale und dann geht's gleich gegen die Bayern
© getty
...mit dem besseren Ende für Oli Kahn und die Münchner. Im gleichen Jahr hängte der Schlussmann seine Fußballschuhe an den Nagel. Gibt sicherlich schlechtere Zeitpunkte, um abzutreten
© getty
Borussia Dortmund - Bayern München 5:2 (2012): Spätestens seit diesem Spiel war klar: Der FC Bayern muss um seine Vormachtstellung in Deutschland bangen
© getty
Deswegen ließen die BVB-Spieler ihrer Freude freien Lauf
© getty
Bayern München - Borussia Dortmund 2:0 nach Verlängerung (2014): Da wollten die Borussen den Bayern einen erneuten Streich spielen, allerdings nicht mit Manuel Neuer im Kasten
© getty
...und so hieß der Sieger am Ende des Tages Bayern München. Revanche nutzen: Check!
© getty
VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund 3:1 (2015): Gegen die starken Wölfe, die im gleichen Jahr auch die Vizemeisterschaft holten, war kein Kraut gewachsen
© getty
Jubelnde Wölfe mit einem Dost, der den Pokal in den Nachthimmel reckt
© getty
FC Bayern München - Borussia Dortmund 4:3 nach Elfmeterschießen (2016): Duelle zwischen den Bayern und dem BVB haben immer wieder eine gewisse Brisanz. Es wird um jeden Ball gekämpft
© getty
Am Ende konnten die Dortmunder die Chance auf eine Wiedergutmachung und einer Revanche nicht nutzen, so dass Guardiola und Co. ausgelassen den Titel feierten
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com