Fussball

Sandhausen: "Sogar auf Busfahrer aufpassen"

SID
Der SV Sandhausen zeigt sich vor dem Spiel gegen Schalke zuversichtlich

Der SV Sandhausen geht das Achtelfinale gegen den Bundesligisten Schalke 04 am Mittwoch gleichermaßen mit Respekt und Zuversicht an. "Wir brauchen nicht auf die Stärken von Schalke eingehen. Da muss man eigentlich sogar auf den Busfahrer aufpassen", sagte Trainer Kenan Kocak und betonte: "Wir versuchen dennoch, das Spiel innerhalb von 90 Minuten zu entscheiden."

Das Selbstbewusstsein rührt von den Erfolgen in der Liga - beide Punktspiele in diesem Jahr hatte der SVS gewonnen. "Nach den beiden Siegen in diesem Jahr ist die Stimmung im Team bestens", sagte Kocak.

Alles zum SV Sandhausen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung