Fussball

BVB-Bus bleibt bei Lotte stecken

SID
Erst mithilfe eines Traktors konnte der Bus befreit werden

Zumindest der Busfahrer von Borussia Dortmund ist vor dem DFB-Pokalviertelfinale der Schwarz-Gelben bei Underdog Lotte am Dienstagabend (20.45 Uhr im LIVETICKER) an seine Grenzen gestoßen. Laut zwei Fotos, die am Nachmittag bei Twitter kursierten, blieb der BVB-Mannschaftsbus in der Nähe des Lotte-Stadions in einem Feld stecken. Mit Hilfe eines Traktors konnte das Fahrzeug aus dem Schlamm gezogen werden.

"Ich kann alle beruhigen: Der BVB wird pünktlich um 20.45 Uhr auf dem Rasen in unserem Stadion stehen", wurde Lotte-Pressesprecherin Julia Mikoleit bei reviersport.de zitiert.

Lotte ist der einzige verbliebene Drittliga-Klub im laufenden Wettbewerb und krasser Außenseiter im Vergleich mit dem dreimaligen Pokalsieger aus Dortmund. Die Mannschaft aus dem Tecklenburger Land warf in den vorherigen Runden aber bereits sensationell die Erstligisten Werder Bremen und Bayer Leverkusen sowie Zweitliga-Klub 1860 München aus dem Wettbewerb.

Alles zum DFB-Pokal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung