DFL denkt über eine neue Ansetzung nach

Pokalspiele künftig zeitgleich mit Europacup?

Von SPOX
Mittwoch, 16.11.2016 | 12:38 Uhr
Der DFB-Pokal könnte zeitgleich zum Europapokal gespielt werden
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Die DFL denkt darüber nach, parallel zu Europacup-Spielen die Spieltage des DFB-Pokals anzusetzen. Hintergrund ist die Entscheidung, eine Abmachung mit der UEFA nicht einzuhalten.

Die 32 Vertreter der Vereinigung von Europas Profiligen (EPFL) treffen sich am 22. November in der DFL-Zentrale in Frankfurt. Dort geht es unter anderem um die im Oktober beschlossene Aufkündigung einer Abmachung mit der UEFA. Um sich mehr Mitspracherecht zu sichern, hatte die EPFL verkündet, sich nicht daran zu halten, zeitgleich zu Europacup-Spiele keine Partien in nationalen Ligen auszutragen.

Dabei gibt es nun einen Konflikt zwischen DFL und DFB. Während der Verband den UEFA-Kalender nicht torpedieren will, kann sich die DFL durchaus vorstellen, Spiele des DFB-Pokals parallel zum internationalen Wettbewerb anzusetzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung