Jena mit viel Respekt vor Pokalduell mit Bayern München

Jena mit Vorfreude auf Bayern

SID
Dienstag, 16.08.2016 | 15:34 Uhr
Die Fans von Carl Zeiss Jena werden gegen Bayern München ordentlich Stimmung machen
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Live
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Live
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Regionalligist Carl Zeiss Jena geht zwar mit Vorfreude, aber auch viel Respekt in das Pokalduell mit dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München.

"Wir können uns schon einmal darauf einstellen, dass wir nicht oft den Ball haben werden. Das gelingt ganz anderen Mannschaften nicht", sagte Trainer Mark Zimmermann der Ostthüringer Zeitung vor dem Erstrundenspiel am Freitag (20.45 Uhr im LIVETICKER).

Der Coach des Viertligisten verfolgte am Sonntag den Sieg der Münchner im Supercup bei Borussia Dortmund (2:0) und sprach von einer "ganz besonderen Spielbeobachtung vor einer tollen Kulisse". Sportlich wartet auf den dreimaligen DDR-Meister aus Thüringen eine komplizierte Aufgabe: "Ich weiß nur, dass es gegen die Bayern ganz schwer wird. Sie werden sicherlich mit der gleichen Elf gegen uns spielen, mit der sie Borussia Dortmund geschlagen haben."

Allerdings solle sein junges Team vor Manuel Neuer, Robert Lewandowski und Co. nicht in Ehrfurcht erstarren. "Wir müssen gut organisiert spielen und dürfen keine Angst vor den Weltklasse-Spielern haben", forderte der frühere Bundesliga- und Zweitligaprofi Zimmermann: "Die Jungs sollen Vertrauen in sich haben."

Jena, Europapokalfinalist von 1981, erwartet im Ernst-Abbe-Sportfeld gegen den Cup-Titelverteidiger die Rekordkulisse von 18.800 Zuschauern. Während das für den noch unbesiegten Tabellenführer der Regionalliga Nordost eine beeindruckende Kulisse ist, wird es für die Münchner um Trainer Carlo Ancelotti nichts Besonderes. "Nein, dass die Bayern Angst vor uns haben, hat noch keiner gesagt. Kommt vielleicht im Laufe der Woche noch", sagte Zimmermann und lachte.

Mit Pokal-Überraschungen kennt sich Jena allerdings aus: 2008 schaffte es der damalige Zweitligist sensationell bis ins Halbfinale und verlor dort erst bei Borussia Dortmund (0:3). Im Vorjahr warf der Traditionsklub in der ersten Runde Bundesligist Hamburger SV raus (3:2 n.V.), scheiterte aber in der zweiten Runde am VfB Stuttgart (0:2).

Der DFB-Pokal in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung