Dienstag, 17.05.2016

Borussia Dortmund: Thomas Tuchel vor Pokalfinale

Tuchel: "Habe große Sorge"

Nachdem Borussia Dortmund im Saisonendspurt gegen Eintracht Frankfurt und 1. FC Köln nicht mehr die richtige Spannung aufbauen konnte, macht sich Thomas Tuchel nun Gedanken: Der Übungsleiter ist sich nicht sicher, in welcher Verfassung sich sein Team am Samstag im Pokalfinale gegen Bayern München präsentieren wird.

Thomas Tuchel zeigt sich vor dem Finale besorgt
© getty
Thomas Tuchel zeigt sich vor dem Finale besorgt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wir haben 32 Spieltage plus Euro League und Pokal am Limit gespielt und haben damit vor zehn Tagen aufgehört", geht Tuchel in der Bild mit seiner Mannschaft hart ins Gericht.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Während dieser zehn Tage konnte bei den Auftritten gegen Frankfurt und Köln kein Selbstvertrauen getankt werden: "Das ist etwas, was uns kein gutes Gefühl gibt. Deshalb wird die Aufgabe jetzt doppelt und dreifach schwer. Daran sind wir selber schuld."

Die aktuelle Form lässt sich so nur schwer beschreiben. "Ich habe große Sorge. Es wird spannend sein, wie wir darauf reagieren und nächstes Wochenende auf dem Platz stehen", gibt sich Tuchel unsicher. Gleichzeitig fordert der 42-Jährige aber auch: "Wir können nur in der absoluten Topform Pokalsieger werden. Und nur dafür stehen wir in Berlin auf dem Platz."

Thomas Tuchel im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Niko Kovac lobt Thomas Tuchel überschwänglich

Kovac feiert Tuchel: "Koryphäe und Genie"

Niko Kovac freut sich auf das DFB-Pokal-Finale

Kovac: "Machen BVB das Leben schwer"

Thomas Oppermann sorgte im Bundestag für ein Schmunzeln bei Kanzlerin Angela Merkel

Bayern-Aus gegen BVB wird Thema im Bundestag


Diskutieren Drucken Startseite
1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.