Samstag, 21.05.2016

DFB-Pokalfinale: Bayern - BVB, Taktikvorschau

Wie in alten Klopp-Zeiten

In der Bundesliga fertigte der FC Bayern den BVB in der Hinrunde mit 5:1 ab. Im Rückspiel reagierte Thomas Tuchel und holte mit etwas Glück ein 0:0. Was fällt beiden Trainern für das DFB-Pokalfinale in Berlin ein (20 Uhr im LIVETICKER)? SPOX analysiert mit Hilfe des Instituts für Fußballmanagement die beiden BL-Spiele und nennt Aspekte möglicher Matchpläne beider Teams.

Welche Ideen hat FCB-Trainer Pep Guardiola für das Pokalfinale gegen den BVB?
© getty
Welche Ideen hat FCB-Trainer Pep Guardiola für das Pokalfinale gegen den BVB?

Die Duelle in der Bundesliga

4.10.15: FC Bayern - Borussia Dortmund 5:1 (2:1)

Beide Teams trafen sich zum Spitzenspiel am 8. Spieltag in der Allianz Arena. Die Münchner hatten 21, die Dortmunder 17 Zähler auf dem Konto, beide Teams waren noch ungeschlagen.

Die Bayern stellten sich in einem klaren 3-4-3, in dem Alonso, Thiago und Lahm im Zentrum für Kontrolle sorgten und Götze den Verbindungsspieler zur Offensive gab. Die defensive Dreierreihe bildeten Martinez, Boateng und Alaba.

Der BVB dagegen in einem asymmetrischen 4-4-1-1, da Tuchel auf Reus zugunsten von Kagawa verzichtete, um das Zentrum zu stärken, Mkhitaryan spielte eine Art zweiten Stürmer rund um Aubameyang. In der Defensive rückte Sokratis als Gegenspieler Costas auf die Rechtsverteidigerposition und Bender in die Innenverteidigung.

Die Bayern agierten von Beginn an überlegen, aber nicht extrem dominant, der BVB war durchaus im Spiel und in Ansätzen gefährlich. Das spiegelt auch das Ballbesitzverhältnis von 58 zu 42 Prozent wider. Auch der Treffer des BVB fiel nach einer gelungen Aktion durchs Zentrum aus dem Spiel heraus.

Das relativ deutliche Ergebnis hatte drei Gründe: Zum einen verteidigte der BVB die langen Bälle der Bayern, die hauptsächlich von Boateng (5 Torschussvorlagen, 2 Assists) hinter die aufgerückte letzte Linie gespielt wurden, schlecht und ohne passende Abstimmung zwischen der neuen Innenverteidigung Hummels/Bender. Zum anderen leisteten sich die Dortmunder schlimme individuelle Fehler durch Bürki (1:0, 3:1) und Mkhitaryan (Foul vor dem Elfmeter zum 2:0). Und zum dritten zeigten die Bayern eine im Verlauf der Saison immer weniger präsente Effektivität im Abschluss.

Jerome Boatengs Passspiel beim 5:1 des FCB im Hinspiel


5.3.16: Borussia Dortmund - FC Bayern 0:0

Vor dem nächsten Gigantentreffen hatte der BVB fünf Punkte Rückstand und hätte mit einem Sieg auf zwei Zähler heranrücken können, aber am Ende waren die Münchner dem Sieg deutlich näher und hielten mit dem Remis den Vorsprung auf den ärgsten Verfolger.

Beide Trainer wählten dieses Mal eine andere Grundformation. Der BVB begann in einem 3-4-3, das schnell zu einer Mischung aus 5-4-1, 5-3-2 und 5-2-3 wurde. Die Bayern dagegen dieses Mal in Abwesenheit der verletzten Innenverteidiger Martinez, Badstuber und Boateng mit einer Viererkette und einer Mischung aus 4-2-3-1 und 4-2-4. Alonso bekam dieses Mal nicht die spielstarken Thiago und Lahm zur Seite, sondern den kampfstarken Vidal.

Die Dortmunder waren in der Anfangsphase gut im Spiel und hatten sogar mehr Ballbesitz, ohne sich große Torchancen zur erspielen. Die Bayern bekamen nach knapp einer halben Stunde besseren Zugriff aufs Spiel, als sich Alonso verstärkt zwischen die Innenverteidiger fallen ließ und Vidal seine Position offensiver interpretierte. Der Chilene schob weit nach vorne und der BVB hatte Probleme, lange Bälle auf ihn zu verteidigen.

Die legendärsten DFB-Pokal-Finals
Das ist das Objekt der Begierde! Der DFB-Pokal hat seine eigenen Gesetze - auch im Finale. Wir blicken auf die denkwürdigsten zurück
© getty
1/16
Das ist das Objekt der Begierde! Der DFB-Pokal hat seine eigenen Gesetze - auch im Finale. Wir blicken auf die denkwürdigsten zurück
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal.html
1973, Köln - Gladbach: Günter Netzer schießt Gladbach zum Sieg, nachdem er sich selbst eingewechselt hatte. Das Tor erzielte er nach eigener Aussage auch noch versehentlich
© imago
2/16
1973, Köln - Gladbach: Günter Netzer schießt Gladbach zum Sieg, nachdem er sich selbst eingewechselt hatte. Das Tor erzielte er nach eigener Aussage auch noch versehentlich
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=2.html
1982, FC Bayern - FC Nürnberg: Dieter Hoeneß wird zum Helden. Der Bayern-Stürmer köpft trotz Verletzung und Turban zum 4:2 ein und macht spät alles klar
© imago
3/16
1982, FC Bayern - FC Nürnberg: Dieter Hoeneß wird zum Helden. Der Bayern-Stürmer köpft trotz Verletzung und Turban zum 4:2 ein und macht spät alles klar
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=3.html
1983, 1. FC Köln - Fortuna Köln: Köln-Derby im Finale in Köln - hat was! Littbarski, Schumacher und Co. setzten sich mit dem Effzeh knapp gegen den Rivalen durch
© getty
4/16
1983, 1. FC Köln - Fortuna Köln: Köln-Derby im Finale in Köln - hat was! Littbarski, Schumacher und Co. setzten sich mit dem Effzeh knapp gegen den Rivalen durch
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=4.html
1984, FC Bayern - Gladbach: Matthäus verschießt einen Elfmeter für Gladbach über den Kasten, Bayern gewinnt! Bitter: Sein Wechsel zum FCB stand bereits vor dem Spiel fest
© imago
5/16
1984, FC Bayern - Gladbach: Matthäus verschießt einen Elfmeter für Gladbach über den Kasten, Bayern gewinnt! Bitter: Sein Wechsel zum FCB stand bereits vor dem Spiel fest
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=5.html
1985, Bayer Uerdingen - FC Bayern: Sensation! Die Funkel-Brüder und Bayer 05 Uerdingen kaufen den Bayern den Schneid ab und triumphieren. Seither werden DFB-Pokal-Finals im Olympiastadion zu Berlin ausgetragen
© getty
6/16
1985, Bayer Uerdingen - FC Bayern: Sensation! Die Funkel-Brüder und Bayer 05 Uerdingen kaufen den Bayern den Schneid ab und triumphieren. Seither werden DFB-Pokal-Finals im Olympiastadion zu Berlin ausgetragen
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=6.html
1987, HSV - Stuttgarter Kickers: Kapitän Thomas von Heesen holt den letzten Titel für den HSV im letzten Spiel von Ernst Happel als Coach der Rothosen
© getty
7/16
1987, HSV - Stuttgarter Kickers: Kapitän Thomas von Heesen holt den letzten Titel für den HSV im letzten Spiel von Ernst Happel als Coach der Rothosen
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=7.html
1989, BVB - Werder: Der BVB kann es noch! Nach 23 Jahren gewinnt Dortmund gegen Bremen endlich wieder einen Titel. Gleich zwei Mal schlägt Norbert Dickel beim 4:1-Kantersieg zu
© getty
8/16
1989, BVB - Werder: Der BVB kann es noch! Nach 23 Jahren gewinnt Dortmund gegen Bremen endlich wieder einen Titel. Gleich zwei Mal schlägt Norbert Dickel beim 4:1-Kantersieg zu
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=8.html
1992, Hannover - Gladbach: Wahnsinn! Ein Zweitligist stemmt am Ende den Pott in den Berliner Nachthimmel! Hannover hat das Quäntchen Glück im Elferschießen auf seiner Seite
© getty
9/16
1992, Hannover - Gladbach: Wahnsinn! Ein Zweitligist stemmt am Ende den Pott in den Berliner Nachthimmel! Hannover hat das Quäntchen Glück im Elferschießen auf seiner Seite
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=9.html
1993, Leverkusen - Hertha (A): Die Amateure der Alten Dame mit Carsten Ramelow erreichten überraschend das Finale gegen Leverkusen, Kirsten zerstörte aber die Träume der Hertha
© getty
10/16
1993, Leverkusen - Hertha (A): Die Amateure der Alten Dame mit Carsten Ramelow erreichten überraschend das Finale gegen Leverkusen, Kirsten zerstörte aber die Träume der Hertha
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=10.html
1995, Gladbach - Wolfsburg: Gladbach und Effenberg lassen den Wölfen mit 3:0 keine Chance
© getty
11/16
1995, Gladbach - Wolfsburg: Gladbach und Effenberg lassen den Wölfen mit 3:0 keine Chance
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=11.html
1999, Werder - FC Bayern: Effe jagt den Ball beim Elferkrachen in den Nachthimmel, Matthäus scheitert an Rost! Ganz Berlin ist vor der Jahrtausendwende grün-weiß
© getty
12/16
1999, Werder - FC Bayern: Effe jagt den Ball beim Elferkrachen in den Nachthimmel, Matthäus scheitert an Rost! Ganz Berlin ist vor der Jahrtausendwende grün-weiß
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=12.html
2007, VfB - FCN: Cacau fliegt wegen einer Tätlichkeit, in der Verlängerung Hildebrand ins Leere. Kristiansen beschert dem Club den zweiten DFB-Pokalsieg der Historie
© getty
13/16
2007, VfB - FCN: Cacau fliegt wegen einer Tätlichkeit, in der Verlängerung Hildebrand ins Leere. Kristiansen beschert dem Club den zweiten DFB-Pokalsieg der Historie
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=13.html
2012, BVB - FC Bayern: Robert Lewandowski bricht den Bayern mit einem Dreierpack das Genick! Dortmund fegt die Münchner mit 5:2 aus dem Olympiastadion
© getty
14/16
2012, BVB - FC Bayern: Robert Lewandowski bricht den Bayern mit einem Dreierpack das Genick! Dortmund fegt die Münchner mit 5:2 aus dem Olympiastadion
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=14.html
2014, Bayern - BVB: Hummels' reguläres Tor wird aberkannt, Bayern schlägt in der Verlängerung durch Robben und Müller zu und holt den Pott
© getty
15/16
2014, Bayern - BVB: Hummels' reguläres Tor wird aberkannt, Bayern schlägt in der Verlängerung durch Robben und Müller zu und holt den Pott
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=15.html
2016, FC Bayern - BVB: In diesem Jahr treffen wieder die beiden besten deutschen Mannschaften aufeinander. Mit Hummels steht bereits ein Spieler fest, der kommendes Jahr beim Gegner kickt. Matthäus '84 war das mahnende Beispiel...
© getty
16/16
2016, FC Bayern - BVB: In diesem Jahr treffen wieder die beiden besten deutschen Mannschaften aufeinander. Mit Hummels steht bereits ein Spieler fest, der kommendes Jahr beim Gegner kickt. Matthäus '84 war das mahnende Beispiel...
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-pokal-beste-finalspiele/diashow-beste-finalspiele-dfb-pokal,seite=16.html
 

Mit dieser Rochade erlangten die Münchner die Spielkontrolle und dominierten von diesem Moment an den Ball. Da das Gegenpressing ebenfalls sehr gut klappte und die langen Bälle des BVB gut von den geschickten Kimmich und Alaba verteidigt wurden, kam der BVB kaum noch zu klaren Angriffen.

Bayern hatte am Ende mehr als 66 Prozent Ballbesitz, die bessere Zweikampfquote (52,5 Prozent) und auch deutlich mehr Torschüsse (17:11). Anders als im Hinspiel wurden aber beste Chancen (Müller, Costa, Vidal) nicht konsequent genutzt, wodurch am Ende ein torloses Remis stand.

Seite 1: Die Duelle in der Bundesliga

Seite 2: Personal- und Grundordnungswahl im Pokalfinale

Seite 3: Ein möglicher Matchplan des FC Bayern

Seite 4: Ein möglicher Matchplan des BVB

Andreas Lehner

Diskutieren Drucken Startseite

Andreas Lehner(Ressortleiter Fußball)

Andreas Lehner, Jahrgang 1984, ist als Head of Football verantwortlich für Inhalte und Abläufe im Fußball-Ressort. Der gebürtige Niederbayer kam 2007 nach dem Abschluss seines Studiums der Medien- und Kommunikationswissenschaften zu SPOX. Verantwortete zwei Jahre lang ran.de und berichtet u.a. vom FC Bayern und der Nationalmannschaft. War auch bei der WM 2014 als Reporter in Brasilien im Einsatz.

1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.