Ärger vor Halbfinale

Ruhestörung: BVB gibt Antwort

SID
Donnerstag, 21.04.2016 | 16:20 Uhr
Der BVB steht nach dem Sieg über Hertha im Pokalfinale
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

In der Nacht vor dem DFB-Pokal-Halbfinale gegen Hertha BSC im Berliner Olympiastadion wurde die Mannschaft von Borussia Dortmund zwei Mal von Ruhestörungen rund um das Teamhotel aus dem Schlaf gerissen. Trainer Thomas Tuchel und die Spieler sind sich einig, auf dem Platz die richtige Antwort darauf gegeben zu haben.

Wie die Bild berichtet, wurden in der Nacht vor dem Spiel zunächst ein Fanartikel-Bus der Westfalen mit Graffiti, Sprüchen und einer großen Hertha-Fahne verunstaltet. Gegen drei Uhr nachts zündeten dann Hertha-Fans unter lautstarkem Gegröle Pyrotechnik vor dem Hotel im Berliner Stadtteil Grundewald. Außerdem wurde an der Rückseite des Hotels ein Feuer gelegt.

Einfluss auf die Mannschaft hatte das aber nicht, zu souverän zog der BVB mit 3:0 ins Finale ein. Torschütze Gonzalo Castro sagte nach dem Spiel: "Das war unsere Antwort auf die Ruhestörung durch Hertha-Fans in der Nacht. Erst hat uns ein Auto-Korso vor dem Hotel um halb eins geweckt. Um drei Uhr mussten Böller-Feuer im Hof gelöscht werden."

Polizei ermittelt

Auch Trainer Thomas Tuchel gab sich gelassen: "Wir sind zweimal aus dem Schlaf geschreckt. Wir haben die richtige Antwort gegeben."

Für die Hertha-Anhänger könnte der nächtliche Ausflug ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen. In beiden Fällen ermittelt die Berliner Polizei.

Alles zum DFB-Pokal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung