Schade sauer auf eigene Fans

SID
Donnerstag, 29.10.2015 | 10:06 Uhr
Schade kritisiert die eigene Anhängerschaft
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Geschäftsführer Michael Schade von Bayer Leverkusen hat sich nach dem Pokal-Erfolg bei Viktoria Köln (6:0) von einem kleinen Teil der eigenen Fans distanziert. "Das ist nur eine Minderheit, die uns wieder in Verruf bringt. Aber ich schäme mich für das Plakat und die Pyros", sagte der Bayer-Boss angesichts der Vorfälle im Sportpark Höhenberg.

Kurz vor dem Anpfiff hatten Chaoten im Bayer-Block reichlich Pyrotechnik gezündet. Zudem hatte es hinter der Tribüne noch ein kleines Feuerwerk gegeben.

Schiedsrichter Benjamin Cortus (Röthenbach) hatte nach kurzer Diskussion mit seinen Mitstreitern trotz der Nebelschwaden auf dem Feld das Match aber pünktlich angepfiffen.

"Die Fans haben ihr Versprechen, keine Pyros mehr zu zündeln, nicht eingehalten. Sie haben ihr Wort gebrochen. Das ist sehr ärgerlich und tut mir weh", sagte Schade mit Blick auf Absprachen mit der Bayer-Fanszene.

Noch schlimmer fand der 62-Jährige ein großes Plakat, auf dem die Bayer-Fans alle Kölner Fans massiv beleidigt hatten. "Das gehört sich nicht und hat auf einem Fußballplatz nichts zu suchen", kritisierte Schade und fügte hinzu: "Mit solchen Problemen haben auch andere Vereine zu tun."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung