Perisic mit Vorfreude

"Das größte Spiel in Deutschland"

SID
Freitag, 29.05.2015 | 09:24 Uhr
Ivan Perisic freut sich auf das Duell gegen seine ehemaligen Teamkameraden
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Ivan Perisic freut sich auf das DFB-Pokalfinale seines VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund am Samstag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Für den Offensivmann ist es eine besondere Partie, schließlich geht es gegen seinen Ex-Verein.

In einem Interview mit Wolfsburger Allgemeinen Zeitag stellte der 26-Jährige klar, dass es für ihn national nicht größeres gebe: Er hat bereits ein Pokalfinale in Berlin erlebt und seinen Mannschaftskameraden daher berichtet, "dass es das größte Spiel in Deutschland ist, dass es ein geiles Spiel ist. Und dann noch gegen Dortmund, gegen meine alte Mannschaft - besser geht es doch nicht."

Titelgewinn für Malanda

Falls er selbst netzen sollte, verzichte der Kroate auf großartige Jubeltiraden, "weil ich noch viel Respekt vor diesem Verein habe." Bei der Borussia habe er zwischen 2011 und 2013 große Spiele erleben und wichtige Erfahrungen sammeln dürfen. Deshalb sei er nun auch nicht besonders nervös.

Wenn es am Ende wirklich für den Titelgewinn reichen sollte, werde die Mannschaft den Erfolg ihrem verstorbenen Teamkollegen Junior Malanda widmen." Wir wollen diesen Pokal nicht nur für den Verein, für uns oder für die Fans gewinnen - wir wollen es auch für ihn tun", erklärte Perisic abschließend.

Im Pokalfinale werden die Wölfe einen Sonderdruck mit der Rückennummer Malandas auf der Brust ihrer Trikots tragen.

Alles zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung