Dienstag, 28.04.2015

DFB-Pokal-Halbfinale

Wölfe mit Kevin de Bruyne

Der VfL Wolfsburg kann im Halbfinale des DFB-Pokals bei Arminia Bielefeld auf Mittelfeldstar Kevin de Bruyne zurückgreifen. Favoritenschreck Bielefeld muss dagegen auf Felix Burmeister verzichten.

Wird Kevin de Bruyne an die Form vor seiner Verletzung anknüpfen können?
© getty
Wird Kevin de Bruyne an die Form vor seiner Verletzung anknüpfen können?

"Alle Spieler sind fit. Der Pokal heilt sozusagen alle Wunden", sagte VfL-Trainer Dieter Hecking vor dem Duell mit dem Drittliga-Spitzenreiter am Mittwochabend (20.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Der am Mittelfuß verletzte Belgier war zuletzt auch bei der 0:1-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach zum Einsatz gekommen, dort aber blass geblieben.

Der DFB-Pokal geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Gegen den Außenseiter erwartet Hecking eine intensive Begegnung. "Wir treffen auf einen Gegner, der gut organisiert sowie läuferisch und kämpferisch stark ist. Aber es liegt an uns", sagte Hecking weiter: "Du musst Geduld und die Ruhe habe. Gladbach hat es zuletzt nicht geschafft, Tempo ins Spiel zu bringen. Das müssen wir vermeiden."

Die Bielefelder haben im Pokal in Hertha BSC, Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach bereits drei Bundesligisten bezwungen. Burmeister fehlt dem Drittliga-Spitzenreiter jedoch wegen einer fiebrigen Erkältung. Außer dem Innenverteidiger und dem langzeitverletzten Peer Kluge kann Bielefelds Trainer Norbert Meier aus dem Vollen schöpfen.

Kevin de Bruyne im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.