Dienstag, 25.11.2014

Sportgericht entscheidet Anfang Dezember

DFB: Son-Verhandlung im Dezember

Das Sportgericht des DFB verhandelt am kommenden Dienstag (2. Dezember) ab 13.30 Uhr in Frankfurt/Main mündlich die Pokal-Sperren der beiden Spieler Slawomir Peszko (1. FC Köln) und Heung-Min Son (Bayer Leverkusen).

Das DFB-Sportgericht verhandelt Anfang Dezember die Rote Karte von Heung-Min Son
© getty
Das DFB-Sportgericht verhandelt Anfang Dezember die Rote Karte von Heung-Min Son
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Beide Spieler waren nach ihren Roten Karten in der letzten DFB-Pokalrunde wegen einer Tätlichkeit jeweils zu einer Sperre für die nächsten drei DFB-Pokalspiele verurteilt worden. Gegen die Urteile war Einspruch eingelegt worden. Geleitet werden die nacheinander geführten Sitzungen von Hans E. Lorenz, dem Vorsitzenden des DFB-Sportgerichts.

Heung-Min Son im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Der ungläubige Blick bleibt auch nach dem Einspruch bestehen. Slawomir Peszko bleibt gesperrt

Einspruch abgelehnt: Peszko bleibt drei Pokalspiele gesperrt

Heung-Min Son sah gegen Magdeburg die rote Karte

Son und Peszko drei Pokalspiele gesperrt

Freiburgs Streich wünscht sich einen Dortmunder Sieg, um international spielen zu können

Freiburg und Berlin sind "BVB-Fans"


Diskutieren Drucken Startseite
1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.